Was passiert beim Drogen konsumieren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie THC wirkt, wurde ja schon angedeutet (Details auf Wikipedia). Ich möchte noch anmerken, dass THC nur eines von bisher über 100 verschiedenen Cannabinoiden ist, welche in der Cannabis-Pflanze enthalten sein können. Die meisten davon finden sich nur in sehr geringen Mengen vor und sind noch nicht sehr gut erforscht. Dennoch tragen sie zur Wirkung des Cannabis auf den Körper bei. Wie genau eine Sorte, eine Ernte, eine bestimmte Blüte auf den Körper wirkt, hängt davon ab, wie hoch die Anteile der verschiedenen Cannabinoide sind. Neben THC sind es vor allem CBG, CBC, CBD und CBN, die den Rausch beeinflussen. Quelle

Dass alle (Rausch-)Drogen unterschiedlich wirken, wurde ja schon erklärt. Wenn man die verschiedenen Drogen nach ihrer Wirkungsweise einteilt, kann man Cannabis z.B. zu Sedativa/Hypnotika zählen. Andere Drogen wirken aber ganz anders auf den Körper und den Geist. So ergeben sich Substanzgruppen wie Dissoziativa, Delirantia, Empathogene und Entaktogene, Narkotika, Psychedelika, Sedativa und Hypnotika & Stimulantia. Quelle

Diese kurzen Videos bieten einen überschaubaren Einstieg in das Thema, wie Drogen allgemein wirken.

https://www.youtube.com/watch?v=VXDsM-1McE0

https://www.youtube.com/watch?v=35Z1OSHdfeM

https://www.youtube.com/watch?v=9VEH-DKh2ZM

(Das Thumbnail ist natürlich total bescheuert: Drogen = Schädel mit Joint im Mund & Heroin. Ernsthaft!?)

Woher ich das weiß:Hobby – Interessierter Laie ✔️ Kein Fachmann, kein Arzt ❌
 - (Gesundheit und Medizin, Drogen)

Danke für den Stern : )

0

Das ist von Droge zu Droge anders. Zunächst ein mal steht am Anfang der Konsum. Dann dauert es von Droge zu Droge und von Konsumform zu Konsumform unterscheidlich lange, bis die Wirkung einsetzt.
Die Wirkungen sind unglaublich vielfältig, das kann ich jetzt natürlich nicht alles aufführen. Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass es Droge ngibt, die mehr auf den Körper wirken und welche, die mehr auf die Psyche wirken.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ganz grobe Umschreibung : in dem Rauch ist der Wirkstoff thc. Beim inhalieren wird dieser über die schleimhäute bzw. Die Lunge aufgenommen und gelangt ins Blut, da bindet das thc an das sogenannte endocannabinoide system im Körper an. Diese wiederum sorgen durch bestimmte Signale für eine indirekt veranlasste Dopamin ausschüttung .

Die meisten Drogen haben am Ende eine ausschüttung von Dopamin /Serotonin oder ähnlichen Stoffen zur Folge. Manche verhindern auch eine Aufnahme dieser Stoffe, wodurch sich die Konzentration von bspw. Dopamin erhöht.

Woher ich das weiß:Beruf – Heilpraktiker mit Qualifik. In Osteopathie und Chiroprakti

Ich kann dir eins Sagen

Zbs

Dein Leben beginnt

1................................bis 86 Jahre

Dein Körper ist gesund zu 100%

Durch die Drogen verliert Dein Körper stärke in (allem) das heißt! Wenn du mit 26 Jahren Kiffer kicks bekommst dann hättest du die erst mit 40 oder garnicht bekommen Die ganzen Symptome die kommen könnten in deinen 86 Jahren werden alle viel früher kommen und das bedeutet das du vllt noch 80 oder wenn du Glück hast 86 jahre wirst aber mit ganz vielen Schmerzen und Erkrankungen!!! Also bitte Finger weg von dem (scheiß)

Leben ohne Drogen ist viel geiler Glaub mir :) ab und zu Alkohol geht klar

Wie kann man so eine Doppelmoral haben und kiffen so falsch beschreiben und dann noch sagen ab und zu alkohl geht klar 😂🤣

2
@Bd123456

Ich weis was ich sage hab alles hinter mir und kann klar und deutlich sagen das harte Drogen dich viel schneller psychisch und auch körperlich kapput machen.

Bei Alkohol ist es etwas anders

Da muss du schon echt viel saufen damit man abhängig wird oder Schäden bekommt.

0
@Vibe777

Es gibt mehr alkohol suchtkranke als zb bei gras mdma und speed zusammen außerdem ist der alkoholengzug der einzigste der tödlich endet noch dazu ist es einfach nur ein zellgift also du willst dich auskennen alles klar

0
@Bd123456

Ich kann auch ein auf schlau machen und con Internet information sammeln.

Das ist aber immer noch (Internet)

Du wirst es erst dann wissen was schlimmer ist und besser wenn du selber mal drin steckst also mach bitte nicht ein auf Poet alter!

Ich kann dir meine Erfahrungen dazu berichten die ich erlebt habe

Wenn du Lust hast

Gib mir einfach deine nummer und wir können uns unterhalten

Über Drogen

0

Ich halte ja auch nich viel von Drogen unbedingt. Aber deine Antwort ist leider absolut an der Frage vorbei geschossen. Auf der gegen Fahrbahn. Es ist, kann und darf kein Problem sein, nach dem wirkmechanismus von Drogen zu fragen ohne deswegen eine moral predigt zu bekommen. Aufklärung über die wirkweise ist wichtig. Wenn man der Person klar macht das sie aktiv in ihren biochemischen Haushalt im Hirn eingreift, dann kann man auch davon ausgehen, daß diese person zumindest mal drüber nachdenkt, ob sie das wirklich möchte.

P. S. : und das mit dem alkohol ist derbes eigentor von dir. Aber wenn du magst, kann ich dir da auch mal die wirkweise erklären.

0

Was möchtest Du wissen?