Was passiert bei Volksabstimmungen, Volkinitiativen, Volkbegehren und Volksentscheide?

1 Antwort

Also, ich schreibe morgen eine Sozialwesenschulaufgabe und muss mich auch mit dem ganzen Thema befassen - nur eben Bürgerinitiative, Bürgerbegehren usw. Eine Bürgerinitiative/Volksinitiative ist z. B. ein Zusammenschluss von Bürgern mit gemeinsamen Interessen, um zusammen größere Probleme zu lösen und ihre Interesse gegenüber Mächtigeren durchzusetzen. Bedeutet also, dass Leute, die zum Beispiel gegen ein Atomkraftwerk in ihrer Gemeinde sind, sich zusammenschließen mit dem Ziel, den Bau zu verhindern. Sie könnten Unterschriftenaktionen starten usw. Zum Rest fällt mir nichts ein - und ich will dir nicht Versprechen das das richtig ist), jedoch wäre es Mal schlau dir die Definitionen anzusehen. Oder Google einfach Mal die Begriffe, habe das gerade gemacht und habe echt viele Begriffserklärungen gesehen. Viel Glück morgen!

Volksbegehren und Volksentscheid Referat

Hey Leute :) Muss ich Sozialkunde ein Referat über Volksbegehren und Volksentscheid halten. Habe auch schon danach gesucht war dann auch auf Wikipedia nur versteh ich das nicht so ganz darauf. Kennt jemand einen Seite, wo das gut erklärt ist damit das auch Jugendliche verstehen können ?

Danke für die Hilfe :)

...zur Frage

Warum will unsere Regierung keine richtigen Volksentscheide wie es sie in so vielen anderen Staaten auch schon längst gibt?

Ja ich weiß, unsere Regierung hat momentan ganz andere Probleme, zu Recht wie ich finde. Diese Regierung und vor allem diese Kanzlerin des Unrechts ist wohl die schlimmste die Deutschland jemals hatte.

Dennoch möchte ich gerne wissen, wieso diese Regierung dazu noch gegen echte Volksentscheide ist?

Was gibt es besseres, als die gesamte wahlberechtigte Bevölkerung zu befragen was bestimmte Themen angeht? Klar kann man nicht zu allem und jeden Volksentscheide machen, aber in den meisten Angelegenheiten schon!

Es gibt meiner Meinung nach fast keine Nachteile, sondern sehr viele Vorteile was Volksentscheide angeht. Nach einem Volksentscheid kann keiner mehr sagen, dass man Politik gegen die Bevölkerung macht, weil ja alle wahlberechtigte abstimmen können und es meistens nur ja oder nein gibt!

Manche behaupten ja, dass Volksentscheide für die Bevölkerung viel zu kompliziert wären und man nicht einfach die gesamte Bevölkerung befragen könnte. Ach ja, wieso eigentlich nicht?

Ist es denn nicht eine Unverschämtheit, der gesamten wahlberechtigten Bevölkerung einfach zu unterstellen, dass sie zu dumm für Volksentscheide ist?

Und ist es nicht die Aufgabe der Politik, bei einer anstehenden Volksentscheidung dies der Bevölkerung dann genau zu erklären welche vor und Nachteile eine Entscheidung hat? Es ist ja nicht so, dass die Bevölkerung abstimmen soll und vorher wird die Bevölkerung nicht aufgeklärt um was es eigentlich geht.

Mit Volksentscheide wäre dann wieder viel mehr politische Nähe zur Bevölkerung vorhanden, weil die Politik und die einzelnen Parteien ja die Bevölkerung für sich gewinnen wollen bei allen Volksentscheidungen und nicht immer nur Wahlkampf machen kurz bevor die Bundestagswahl oder Landtagswahlen anstehen. Es wäre somit eine viel dynamischere Politik und keiner kann mehr mit der Ausrede ankommen, es würde Politik gegen die Bevölkerung gemacht!

Frankreich, Großbritannien, die Schweiz und viele andere Länder haben schon unzählige Volksentscheide gemacht aber Deutschland will einfach nicht modern und vor allem demokratischer werden. Warum nicht?

Was in so vielen Staaten möglich ist und eigentlich schon zur Normalität gehörte, wieso ist sowas in Deutschland nicht möglich?

Warum wird die deutsche Bevölkerung immer nur für blöd verkauft und gilt denn in der deutschen Politik immer nur das Wohlergehen der Politiker anstatt das der Bevölkerung, weil durch Volksentscheide würde den Alt-Parteien ja aufgezeigt, dass diese permanent Politik gegen die eigene Bevölkerung macht wenn Volksentscheide dann zeigen was wirklich sache ist! Das was aktuell in Deutschland abgeht, kann doch von der Bevölkerung so niemals gewollt sein und daher meine zwei Fragen:

WAS SPRICHT GEGEN VOLKSENTSCHEIDE IN DEUTSCHLAND UND WARUM GIBT ES DIESE NICHT SCHON LÄNGST? WAS IST MIT DEN GANZEN VORTEILEN DIE VOLKSENTSCHEIDE IN DEUTSCHLAND BRINGEN WÜRDE, IST DAS DEN GEGNERN DER VOLKSENTSCHEIDE EINFACH ALLES EGAL?

Schönen Gruß an alle Demokraten!

...zur Frage

Wie wäre es, wenn es in Deutschland Volksabstimmungen geben würde?

Wenn über die Obergrenze von Bargeld (5000 E) oder die Abschaffung des Bargeldes entschieden würde, dann machten das die Politiker. Sollte nicht das Volk über manche so wichtige Fragen eine Abstimmungsmöglichkeit haben ? Gibt es so etwas nicht auch in der Schweiz ?

...zur Frage

War der Brexit ein Volksentscheid?

Haben das Thema Direkte Demokratie in der Schule und sollen uns über Bürger- und Volksentscheide informieren in der Vergangenheit.

Der Brexit ich bin mir nicht sicher aber, hatten nicht die Bürger dafür gestimmt das sie aus der EU austretten also muss es ja ein Volksentscheid sein oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?