Was passiert bei nicht rechtzeitig bezahlter Rechnung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz einfache Sache. Ruf dort an, erkläre deinen Fall und geb dort einfach bescheid, dass du die Rechnung bezahlst, sobald das Bafög auf deinem Konto ist. Bitte sie um eine kleine Verlängerung der Frist.

Falls alle Stricke reißen, schicken die im Normalfall einfach eine Mahnung raus. In diesem Falle zahlst du dann die 100€ plus die Mahngebühren (diese sind nicht hoch!).

Aber versuche es erstmal mit dem Anruf. Bei mir wirkt das immer Wunder, solange ich höflich bleibe. (;

Viel Glück dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du am 29.2. bezahlst, dann reichts allemal. Falls du den 29.3. meinst, so bekommst du eine Erinnerung, die in vielen Städten nichts kostet. Schlimmstenfalls müsstest du vielleicht 5€ Mahngebühren bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was passiert, wenn das Geld nicht am 3.3. auf deren Konto ist?

Belanglose Frage. Wenn du am 29. überweist, ist das Geld am 01.03. drauf.

Zählt das Datum der Überweisung oder tatsächlich das Datum an dem es auf deren Konto ist?

Die Forderung muss bis zum 03.03. bezahlt sein, ergo das Geld muss im Machtbereich des Empfängers angekommen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?