Was passiert bei langfristigem Schlafmangel?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hallo onedaybaby,

schlafstörungen haben das gefährliche an sich, dass einige symptome sofort, andere schleichend sich einstellen:

- müdigkeit, antriebslosigkeit, kopfweh, schwindel, leichtes betrunkenheitsgefühl, fieber, konzentrationsmangel sind die ersten symptome bei akuten schlafmangel.

bleibt es weiterhin bei diesem schlafmangel, stellt sich dein körper darauf ein, du hast dann viele der erstgenannten symptome nicht mehr bzw. nicht immer, aber auf dauer macht dein körper schlapp, da er sich im schlaf regeneriert, .

mental leidest du an extremen stimmungsschwankungen durch einen gestörten hormonhaushalt, was sogar zu verfolgungswahn führen kann.

schlussendlich kollabiert irgendwann dein körper, weil er nicht mehr kann.

Man wird krank, man hat Kopfweh und neigt zu Sekundenschlafphasen.
Ich weiß jetzt nicht ob das auch bei zu wenig Schlaf so ist, aber ich habe gelesen, dass es bis zu Halluzinationen, Bewusstseinsverlust und Tot führen kann. Wobei ich glaube dass die letzteren beiden eher bei sehr langer Zeit komplett ohne Schlaf auftreten.

Es gibt aber auf jeden Fall sehr viel darüber im Internet zu lesen ^^

Depression, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Kopfweh etc. Ungesunder Schlafrythmus kann eine ganze Menge Nebenwirkungen haben.

Wieso fehlt immer die Decke bei dirß Das sagt gewiß so WEiniges über dich aus, beispielsweise das deine Psyche unbedeckt ist, nackt und ungeschützt also.

Meine Decke liegt in meinem Bett, okay? Und weil ich häufig so verf*ckt müde bin, dass ich auf der Couch einschlafe, ohne die Absicht dazu gehabt zu haben, fehlt mir eben die Decke. Das nennt man Schlafstörung. Nein, es hat keine tiefere Bedeutung. Ich bin einfach so müde, dass ich immer und überall einschlafen könnte - und da haste halt nicht immer eine Decke zur Verfügung. Spar dir deine tiefenpsychologische Analyse, es ist absoluter Blödsinn.

0
@einestagesbaby

Wer umsichtig ist, der legt sich eben eine 2. Decke zu, mit der du dann zur Couch hechtest. Aber ach, diese Umsicht ist dir leider nicht vergönnt, irgendwas Selbstschädigendes ist allemal vorprogrammiert.

Hach, das iss ja jetzt schon wieder was Psychologisches, verflixt und zugenäht.

0

Was möchtest Du wissen?