Was passiert bei gleicher Punktzahl im 1. Durchgang der Vierschanzentournee (KO-System)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das gleiche wie bei den normalen Qualifikationsrunden, die Meter entscheiden und dann wie unten erklärt die Punkte, Meter und Haltungsnoten.
Sollte wirklich alles gleich sein, was eigentlich nie vorkommt, dürfen beide Springer in den zweiten Durchgang.

Bei der Qualifikation von Oberstdorf zum Beispiel hatten Michael Glasder und Piotr Zyla die identische Punktzahl. Zyla war jedoch weiter gesprungen und konnte sich somit sogar noch for Andreas Stjernen qualifizieren. Glasder hingegen war der erste Springer der die Qualifikation verpasst hat, trotz gleicher Punktzahl mit Zyla.
Das ist zwar nicht im KO-Modus gewesen, aber dort funktioniert es im Prinzip genau so, wenn beide Duellanten die gleiche Punktzahl erreichen sollten. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dameldor
08.01.2016, 18:54

Der zweite Teil deiner Antwort ist totaler Mist in Qualifikation für Ko-Duell Springen bei Doppelbelegung des 50 (bzw. 49 wenn ein Vorqualifizierter hinter dem 50 ist) kommt der mit der höheren Startnummer weiter. Also Glasder und Zyla hatten gleichviele Punkte aus der Quali und waren auf Platz 49, Stjernen war auf Platz 53 aber dadurch dass er in den Top Ten im Gesamtweltcup war kam er in den Wettkampf, aber Zyla hatte die höhere Startnummer bei einer "normalen" Qualifikation wären beide weitergekommen da es ja egal ist wie viele da sind, aber da nur Zyla.

0

Ich glaube es entscheidet die meter anzahl wenn punkte gleich sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaFrElUf
29.12.2015, 18:04

Und sollten diese auch gleich sein? Ich meine, schon klar, dass diese Sachen unwahrscheinlich sind, aber es sollte auf jeden Fall definiert sein...

0

Was möchtest Du wissen?