Was passiert bei einer Überdosis Fluoxetin?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Niccilove,

wir sind keine Plattform für medizinische Fachfragen. Von daher sind Anfragen an die Community zu Themen wie Einnahme von Medikamenten, Wechselwirkungen, (Über-)Dosierung und Medikamentenmissbrauch sehr kritisch: Wirklich fundierte, korrekte und richtige Angaben dazu kann nur ein Mediziner oder anderes Fachpersonal treffen.

Wir raten Dir, Dich an die Nummer gegen Kummer (Telefon 0800/1110111 oder 0800/1110222 gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz) zu wenden oder Dir ärztlichen Rat einzuholen.

Herzliche Grüße

Ben vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Bei einer geringen Überdosierung passiert vermutlich nichts Außergewöhnliches, mit steigender Dosierung können typische Nebenwirkungen des Arzneistoffs vermehrt und/oder verstärkt auftreten. 3000 mg auf einmal ist extrem stark überdosiert, womit es mit Sicherheit zu schwereren Komplikationen kommen kann. Ein Besuch in der Notaufnahme ist damit definitiv notwendig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Überdosis sollte man dringend ein Krankenhaus bzw. seinen Arzt aufsuchen. Symptome einer Überdosis sind u.a.

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Krämpfe
  • Herzprobleme (unregelmäßigen Herzschlag und Herzstillstand)
  • Lungenprobleme
  • Veränderungen des mentalen Empfindens von Unruhe bis hin zu Koma)

Noeru

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?