Was passiert bei einer Anzeige? Kommen kosten auf mich zu?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, eine Anfechtung per Mail reicht nicht aus. Fax oder Brief muß schon sein, weil sonst der Empfang beim Empfänger nicht beweisbar ist.

Du mußt Dir keine Sorgen machen, weil ein Betrug schlicht nicht stattgefunden hat. Nur dann, wenn Du erst NACH Überweisung des Käufers mitgeteilt hast, daß Du nicht verkaufen wirst und das Geld demnächst zurück überweist, hätte man einen Betrug konstruieren können. Das ist hier ja aber nicht der Fall. Da wird der Käufer bei der Polizei mit einer netten, aber deutlichen Erklärung wieder weg geschickt.

EvaDu 26.08.2012, 20:36

ok, dann fechte ich das mit heutigem Datum an per Einschreiben. Naja, man hat ja zu Zeiten von Paypal kaum eine Chance das vorher zu tun. Naja, zum Glück hat er nicht per Paypal bezahlt...ich habe ja einen Schriftverkehr wo er auf meine Emails antwortet, somit kann man ja sehen dass er meine Infos bekommen hat...ich drucke das alles mal aus morgen...So ein Mist...Danke jedenfalls

0
skyfly71 26.08.2012, 21:50
@EvaDu

Mach Dir nicht sone Sorgen. Da wird nix passieren.

0

noch eine Frage: Reicht eine Anfechung des Vertrages meinerseits per Email rechtlich aus?

Was möchtest Du wissen?