Was passiert bei einem ENtzug der Fahrerlaubnis?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einem Entzug ist die Fahrerlaubnis weg und der Führerschein landet im Schredder.

Den Antrag auf Neuerteilung kann man 3 Monate vor Ablauf der Sperrfrist bei der Führerscheinstelle stellen (bzw. sofort falls keine Sperrfrist verhängt wurde).

Die Führerscheinstelle entscheidet dann, ob Eignungsmängel (z.B. Alkohol- oder Drogenkonsum, Straftaten, etc.) vorhanden sind und wie diese geheilt werden können (Aufbauseminar, MPU).

Anschließend wird auf Mängel der Kenntnisse und Fähigkeiten geprüft - in diesem Fall müssen die Fahrprüfungen erneut abgelegt werden.

Das sind immer Einzelfallentscheidungen, es gibt also keine allgemeine Antwort.

Kommt drauf an, wegen was er entzogen wird.

Aber im Allgemeinen musst du danach einen Eingungstest machen, der zeigt, dass du wieder geeignet bist, am Straßenverkehr teilzunehmen.

Das "In Polen neu machen" zieht nich mehr.

Kommt drauf an,w egen was entzogen wird.. es kann auch "nur" vorübergehend entzogen werden, z.B. 1 MOnat.

Das wird einem dann auch mitgeteilt.

Das nennt sich Fahrverbot, beim Entzug wird der FS vernichtet.

2

Falsch.

Ein Entzug ist immer zeitlich unbegrenzt.

Du verwechselst Fahrverbot und Entzug der FE.

1

Führerschein nach Entzug neu beantragen

Hallo zusammen...

Ich habe vor ca. 5 Jahren meinen Früherschein wegen Fahren unter Alkoholeinfluss in zweifachem Fall (einmal 1,0, einmal 1,6) abgegeben, Strafe und eine Sperre von anderthalb Jahren gekriegt. Nach Ablauf der Frist habe ich den Führerschein nicht neu beantragt oder ähnliches.

Da sich mein Leben nun seit drei Jahren wieder normalisiert hat und einen geordneten Gang geht, möchte ich den Führerschein gerne neu beantragen. Kann mir hier jemand nähere Infos geben? Was brauche ich, wie wird der Ablauf sein, was muss ich bezahlen und so weiter?!

Vielen Dank

...zur Frage

Nach fristablauf der Neuerteilung der Fahrerlaubnis

Hi Leute! Ich habe mal eine Frage (jo) (: Aalso: Mir wurde die Fahrerlaubnis entzogen, und ich habe laut Schreiben 1 Jahr Zeit einen Antrag auf die Neuerteilung zu schreiben. Jetzt meine Frage, wenn die Zeit abgelaufen ist, muss ich dann den Führerschein neu machen?

Weil es kommen insgesammt um die 800€ auf mich zu. Und ich würde lieber 1-2 Jahre warten (vielleicht auch 3) Und nach der Ausbildung dann nochmal neu einen Führerschein machen. Ist das im allgemeinen Möglich nach entzug der Fahrerlaubnis ohne MPU etc einfach einen neuen Führerschein zu machen?

Liebe Grüße, Xycoo

...zur Frage

Fahrerlaubnis entzogen muss ich erste hilfe neu machen?

Ich habe meine Fahrerlaubniss entzogen bekommen und darf sie nun neu beantragen. Auf dem Antrag steht das ich einen erste Hilfe Kurs gemacht haben muss. Gilt der Kurs, bei dem Ich für meinen Führerschein war, noch ?

Bitte nur antworten wer es auch wirklich weiß !

Danke im Voraus

...zur Frage

Wie lange dauert es bis Mann Antwort bekommt,wenn Mann sein Führerschein neu beantragt hat?

Führerschein ,neu beantragt

...zur Frage

Führerschein Entzug wegen Alkoholentzug

Falls man ein Alkoholentzug macht wird dann auch automatisch der Führerschein entzogen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?