Was passiert bei Ehebruch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Haus wird dann zwangsversteigert und die Schulden zu gleichen Teilen auf Vater und Mutter verteilt.

Das ist aber immer noch besser, als sich terrorisieren zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Absicht kann er schonmal gar nichts machen. Entweder er behält das Haus alleine und zahlt weiter ab oder es muss verkauft werden. Der Anwalt deiner Mutter wird sich auskennen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Haus wird verkauft und die restlichen Kredite davon bezahlt. Das übrige  Geld wird dann aufgeteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat das mit Ehebruch zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jasamance
24.09.2016, 20:52

soll ich jetzt jedes detail deren ehe hinschreiben das er sie betrogen hat und alles auch noch oder wie?

0
Kommentar von MaggieSimpson91
24.09.2016, 21:33

Nein, aber dann nenne es doch nicht so^^

0
Kommentar von aetnastuermer
27.09.2016, 12:19

Den Begriff "Ehebruch" sowie die Feststellung, wer von den Ehegatten die Schuld an der Scheidung trägt, gibt es in der Rechtsprechung schon seit 1976 nicht mehr. Es wird nur noch die "Zerrüttung" der Ehe festgestellt und danach das vorhandene Vermögen bzw. die bestehenden Schulden geteilt.

0

Was möchtest Du wissen?