Was passiert bei der Telekom-Netzumschaltung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das in Zukunft der Router Deine Zugangsdaten automatisch erkennt und Du nichts mehr unternehmen brauchst,um Dich einzuloggen.Das bedeutet, daß die Technik in Deinem Ortsnetz auf eine andere DSL-Plattform umgestellt wird. Genauer gesagt auf das BNG.Hier steht noch einiges dazu: https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Internet/Automatische-Umschaltung-im-Netz-was-bedeutet-das-genau/td-p/1556938

Kommentar von Lebenslauf
19.05.2017, 11:40

Vielen Dank! Auf der Telekom Hilfeseite hatte ich nichts gefunden, weil "Diese Hilfseite gerade aktualisiert wird" Nochmals: Danke.

1

Das ist die Umschaltung auf BNG (Broadband Network Gateway)

Davon wirst du nicht viel merken. Evtl. geht für 15-20 Minuten bei dir nichts, aber selbst das muss nicht sein.

Was passiert da im Hintergrund? Nach der Umstellung fällt die Zugangskennung und persönliches Passwort für eine PPPoE Verbindung weg. Bedeutet, dass deine Leitung eine eindeutige Line-ID erhält und dein Router sich automatisch an DEINER Leitung einwählen kann.

Achja: Und VLAN8 für IP-TV fällt weg.

Am besten google mal nach Telekom und BNG. Ich glaube, die Telekom hat dazu sogar einen eigenen Blog dazu.

Kommentar von Lebenslauf
19.05.2017, 11:42

Vielen Dank. Du hast mir gut weitergeholfen.

Telekom Infoseite siehe mein Kommentar bei "Genleutnant"

1

Was möchtest Du wissen?