was passiert bei der resorption im dünndarm?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Nahrung enthält ja viele Stoffe, die z.T. durch die Verdauung in kleinste Bestandteile zerlegt wurden. Und diese Sachen werden dann aus dem Verdauungsbrei rausgezogen. Das meiste davon geht ins Blut und gelangt in den Pfordaderkreiskauf, bestimmte Sachen wie Fette werden vom Lympfsystem resorbiert und gelangen somit natürlich auch irgendwann ins Blut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die verdauten Nahrungsbestandteile werden ins Blut aufgenommen.

Grundsätzlich werden nach der Verdauung die Nährstoffbausteine, wie beispielsweise Traubenzucker und Aminosäuren, zunächst in die Zellen der Darmwand (Mucosazellen) resorbiert und von da aus weiter ins Blut, das als Pfortaderblut zur Leber gelangt, transportiert. Unpolare Stoffe wie Fette werden nach der Resorption in die Mucosazellen weiter in die Lymphe resorbiert.

http://de.wikipedia.org/wiki/Resorption

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einzelnen Bestandteile Kohlenhydrate, Wasser Aminosäuren und Fette werden resorbiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://de.wikipedia.org/wiki/Verdauung#D.C3.BCnndarm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird verdaut, brauchste nicht zu kauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?