Was passiert bei der OP am zeh?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hätten die dir eigentlich alles erzählen müssen/können.

Nein du spürst wirklich nichts außer natürlich wenn die Betäubung injiziert wird.

Wenn es nur ein kleiner Eingriff ist, gehe ich davon aus, dass in 2-3 Wochen spätestens alles ok ist. Aber frag wirklich lieber vor Ort nach, die wissen das wirklich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ja eher keine Vollnarkose sondern eher örtliche Betäubung.

Spüren tust du erst nach dem die Betäubung verschwunden ist etwas.

Aber auch nicht so schlimm.Ich musste schon 2 operiert werden am Knöchel und habe nichts gemerkt.Im Gegenteil.Ich durfte mit der Helferin quatschen die dann sogar Bilder für mich schoss 😅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vampire321 26.10.2016, 18:14


Meines Wissens nach kann entzündetes Gewebe nicht, bzw. nur sehr schwer betäubt werden

Deshalb wird in solchen Fällen eine lokal Anästhesie gemacht - eine Dosis propofol und du bist in ein paar Sekunden weg... und sobald die fertig sind, wirst du aufgeweckt und kannst ne Stunde später nach Hause gehen

0

Es gibr eine oertliche Betaeubung vor der OP.Denke daran,dass es einen Verband  gibt und der Fuss dann sicher in keinen normalen Schuh passt.   LG  gadus


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich bekommst du keine Betäubung, macht ja sonst keinen Spaß... und natürlich solltest du dir ein paar Stilettos mit nehmen, damit du sofort vom Hof wackeln kannst !

.*mit Kopf auf Tischplatte schlag*

Manchmal frag ich mich echt was einige hier für ne Lebenserfahrung haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gadus 26.10.2016, 17:01

Du solltest nicht von dir auf Andere schliessen.Du weisst doch nicht,wie alt jemand ist.   LG  gadus

0
Manioro 26.10.2016, 17:03

Mit der Lebenserfahrung kommt auch die Großzügigkeit mit der man über scheinbar naive Fragen hinwegsehen kann.  

0

Was möchtest Du wissen?