Was passiert bei der MPU?!?

1 Antwort

Hallo

Die Untersuchung ist anlassbezogen und unter Verwendung der von der Fahrerlaubnisbehörde zugesandten Unterlagen über den Betroffenen vorzunehmen.

Der Gutachter hat sich an die durch die Fahrerlaubnisbehörde vorgegebene Fragestellung zu halten.

Und bei einer Straftaten-MPU besteht kein Anlass für ein Urinscreening.

Hey danke für deine Antwort auch nicht wenn man eine eingestellte Straftat hat Konsum von Kannabis ?

0
@Sergen3010

wie heißt denn die Fragestellung?

fängt immer so an:" Ist zu erwarten, dass Herr......"

wenn deine Sachbearbeiterin sagt , dass du eine MPU wegen Straftaten machen musst dann wird es auch so sein

außerdem ist Probierkonsum und gelegentlicher Konsum MIT Trennvermögen erlaubt

0

Was möchtest Du wissen?