Was passiert als deutscher wenn man keinen deutschen Pass mehr besitzt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Als Deutscher im Ausland, kann man immer die deutsche Botschaft um Hilfe ersuchen. Einen Ersatzpass kann man selbstverständlich bekommen. 

Wer allerdings selber diese Situation verursacht hat, muss sich nicht wundern, dass das dann auch etwas dauern kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PatrickLassan hat da schon ganz Recht.

Aber noch ein paar interessante Fakten nebenbei:

  • Derjenige könnte wegen Sachbeschädigung angeklagt werden, da Reisepass und Personalausweis Eigentum der BRD sind.
  • Zudem würde er seiner Ausweispflicht nicht nachkommen. Auch ein Deutscher der im Ausland lebt unterliegt der Ausweispflicht. Er muss also einen deutschen Ausweis und/oder Pass besitzen.
  • Es würde reichen wenn er bei einer erneuten Anmeldung angibt seinen Ausweis verloren zu haben. Wenn die Geburtsurkunde verlangt wird, kann man sich diese bei seinem Geburtsstandesamt erneut ausstellen lassen. Am besten setzt man sich mit dem Meldeamt in Verbindung in dessen Zuständigkeitsbereich man zuvor gewohnt hat.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch die Vernichtung des Reisepass gibt man nicht die Staatsangehörigkeit auf, und ebenso wenig verschwinden dadurch die Einträge beim Standesamt und im Melderegister.

Dieser 'Jemand' müsste sich also nur in dem Staat, in dem er sich gerade aufhält, bei der deutschen Botschaft oder bei einem deutschen Konsulat melden, da wird ihm geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von borntodie1
12.04.2016, 11:52

Mit der Frage bin ich nicht gemeint also brauchst du keine Andeutungen mit ' Jemand ' zu machen lol

0
Kommentar von ollikanns
12.04.2016, 11:53

Der Fragesteller will ja absichtlich seine Dokumente vernichten. Warum auch immer. Das kann ihn unter Umständen in einigen Länder außerhalb der EU ins Gefängnis bringen. 

3

Davon, dass er seinen Pass verbrennt oder wegwirft, verliert er die Deutsche Staatsbürgerschaft nicht. Er kann einfach einen neuen Pass beantragen, mit seinem Staatsbürgerschaftsnachweis oder so...

Er könnte die Deutsche Staatsbürgerschaft aber verlieren, wenn er sich in einem fremden Land einbürgern lässt, ohne vorher die Genehmigung zu erlangen, dass er eine doppelte Staatsbürgerschaft führen darf, oder wenn er in einem fremden Land (freiwillig) Militärdienst macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier kommt es sehr auf die Gesetzgebung an. Wenn man in einem Land nicht nachweisen kann, dass man in Wirklichkeit Deutscher ist, kann es in manchen Ländern sehr schwierig werden. Wenn man erst einmal wieder in Deutschland ist, kann die Identität anhand von Namen, Geburtsdatum und -ort verifiziert werden. Nun weiß ich nicht, ob es das ist, was Du meinst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von borntodie1
12.04.2016, 11:45

Ja, so war das gemeint lol danke für die Antwort 

0

Das wäre dann mit dem Auslandskonsulat abzuklären. Jedenfalls wird das Engagement des deutschen Staates einiges an Geld für den Antrafsteller kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Daten bleiben dennoch im System der deutschen Behörden bestehen .. Im Ausland gibt es Konsulate und Botschaften, dort kann ein vorläufiger Pass ausgestellt werden.

Allerdings wird man wohl vorher schon Probleme bekommen denn man darf nicht einfach unbegrenzt im Ausland bleiben, jedes Land hat da seine eigene Regeln wielang Touristen sich im Land aufhalten dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
12.04.2016, 11:52

man darf nicht einfach unbegrenzt im Ausland bleiben

Als Deutscher kann man sich in allen EU-Staaten unbegrenzt lange aufhalten.

0

Du wirst nicht von deutschen Behörden ausgebürgert, wenn du es nicht ausdrücklich beantragst.

Du müsstest bei der Rückkehr nur deine Identität nachweisen, so wie jemand, den die Papiere geklaut worden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von borntodie1
12.04.2016, 11:49

Da kann man sich doch auch als jemand anderes darstellen oder nicht o.ö 

0

Du kannst ohne Pass nicht ins Ausland ziehen. Du kannst sowieso nicht so einfach ins Ausland ziehen. Du braucht fast überall ein Visum, das max. 90 Tage gültig ist. Deine Vorstellungen sind kindisch und dumm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von borntodie1
12.04.2016, 11:43

lmao ich glaub die Frage sollte zu verstehen sein 

Bin Türkin und kenne mich schon einigermaßen damit aus, damit war gemeint wenn man zb einen Pass im Ausland hat 

0
Kommentar von martinzuhause
12.04.2016, 11:43

innerhalb der eu kann man hinziehen wo man will. das ist überhaupt kein problem

0
Kommentar von PatrickLassan
12.04.2016, 11:51

.Du braucht fast überall ein Visum, das max. 90 Tage gültig ist

Innnerhalb der EU z.B. nicht.

Deine Vorstellungen sind kindisch und dumm.

Da hast du wohl Recht.

0

Den Reisepass darfst du NICHT Vernichten, der ist EIGENTUM der BRD. Les mal was darin steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
12.04.2016, 19:46

Das Bußgeld, dass es dafür gibt, dürfte aber das kleinste Problem sein, das jemand hat, der sich so dumm benimmt wie in der Frage.

0
Kommentar von aribaole
13.04.2016, 08:46

Nicht NUR das Bußgeld, der brauch den Pass auch für die Aufenthaltsgenehmigung, und für Botschaft/Konsulat ausserhalb der EU.

0

er muss da dann schon nachweisen das er deutscher staatsbürger ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie willst Du denn d a s  beweisen , dass Du Deutscher bist?

Bei solcher Gesinnung hast Du wenig Chancen , hier glaubhaft zu erscheinen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von borntodie1
12.04.2016, 11:44

Bin Türkin was geht denn bei dir ab😂 Es war eine allgemeine frage bezogen auf deutsche 

0

Was möchtest Du wissen?