Was passiert?

14 Antworten

Ich habe mir da so eine Theorie erarbeitet, die ich nicht für unmöglich halte. Undzwar...

Sobald der Körper aufhört, die lebensnotwendigen Organe zu versorgen und stirbt, begibt sich der Verstand in eine Art "Notzustand". Um den Schock zu verkraften, dass man gestorben ist, verändert der Verstand das eigene Zeitgefühl so, dass man in seinem Verstand gar nicht stirbt. Also dass man in der "Gedankenwelt" des eigenen Verstandes noch am Leben ist, während der Körper schon gestorben ist. Zwar ist der Verstand, bzw. die Seele / Psyche, eines Menschen an den Körper gebunden und ebenfalls sterblich, allerdings könnte dieser Tod im Verstand so weit hinausgezögert werden, indem das Gefühl der Zeit verändert wird. Wenn aus Sekunden Stunden, aus Stunden Jahre werden, könnte der Verstand so mit dem Schock umgehen.

Also als Reaktion auf den körperlichen Tod des Menschen wird dieser Mechanismus eingeleitet, um den Verstand zu schützen. Man lebt in der Welt seiner Gedanken weiter, bzw. denkt man das zumindest, während mal eigentlich schon tot ist.

Weder bin ich ein Psychologe, noch ein Mediziner. Heißt, vermutlich rede ich Schmarn...

Aber ich finde, das ist eine interessante Theorie, wenn auch wahrscheinlich falsch ^^

das ist garnicht so abweichend und macht sogar sinn.

0

Der Körper (ob vorhanden oder in Asche) vereint sich wieder mit der Natur. Du verwest und der Kreislauf des Lebens endet damit, dass wir zur Nahrungsquelle der Natur werden. Insekten und Kleintiere.

Wenn mans ganz genau nimmt: Gase und Fäkalien entweichen dem Körper, Totenstarre, Totenflecke (entsteht durch Blutablagerungen weil der Blutkreilauf stehen bleibt), beginnende Verwesung usw.

Die siehst einen Tunnel, der unendlich weit scheint. Nach dem erreichen des Endes vom Tunnels, wiederholt sich dein ganzes Leben von erneut. Das ist meine Theorie. So ähnlich haben es Menschen beschrieben, die eigentlich als Tot erklärt wurden, aber ,,wiederauferstanden‘‘ sind.

ja dasist auch sehr interresant

1

Das nennt man Nahtoderfahrung und die sind nicht auferstanden sondern durch ne Herzdruckmassage wiederbelebt worden...

0

Bewusstsein ist denk ich nur ein Prozess der durch das Leben selbst erschaffen wird. Ich denke das Universum ist im Generellen sehr verbunden und erschafft sich durch Leben selbst Beobachter (schwer zu erklären), also könnte es nach dem Tod das eigene "Bewusstsein" wieder in eine Form des Universums zurückgehen.

Wenn tot dann Körper tot. Seele übern Regenbogen 🌈

Das ist meine Vorstellung.

perfekt.hahhaha zu perfekt

1

Was möchtest Du wissen?