Was passiert wenn ich meinen MFT Speicher Schredder?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin ein "Profi". Die allgemeinen Fragen wurden hier bereits beantwortet. Das was viele interessieren dürfte ist die Sicherheit der überschriebenen Daten. Ich fasse mich kurz: Das einmalige überschreiben reicht vollkommen aus. Überschrieben ist überschrieben! Ihr erreicht damit auch eine forensische Sicherheit. Man wird mit viel Mühe höchstens noch den Dateinamen lesbar machen können. Keinesfalls aber die Datei selbst. Unabhängig davon ob es sich um Text-, Bild-, Video- oder sonstwas für Dateien handelt. Ihr gewinnt keine grössere Sicherheit durch mehrfaches überschreiben. Ihr verliert nur zusätzlich Zeit. Die heutigen Festplatten sind dermassen kompakt (hohe Speicherdichte) dass einmal überschreiben tatsächlich ausreicht. Bei älteren Festplatten bis ca. 250GB könnte ein mehrfaches überschreiben hilfreich sein. Aber auch dabei reicht dann 3maliges überschreiben vollends aus. Forensisch sicher bedeutet dass zum Bsp. auch die IT-Forensik der Polizei nichts mehr herzustellen vermag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also liebe Kinder, der MFT-Speicher ist Speicher, der belegt ist, aber als frei makiert ist. Wenn man etwas aus dem Papierkorb löscht, dann wird der Platz als frei makiert. Das ist in etwa so, als würdest du 10 DIN A4-Blätter mit Bleistift beschreiben. Wenn du etwas nicht mehr brauchst, legst du es beiseite. Wenn du dann wieder etwas aufschreiben willst, nimmst du ein zur Seite gelegtes Blatt und radierst weg, was drauf stand. Dann kannst du etwas neues hinschreiben. Wenn du den MFT-Speicher löschst, nimmst du dir einen Nachmittag Zeit um alle weggelegten Blätter zu radieren. Das macht der CCleaner auch. Bei dem Gutmann-Verfahren wird der freie Platz überschrieben und wieder gelöscht. Das ist so, als hättest du das Passwort zu etwas aufgeschrieben, willst aber nicht, das es jemand herausfindet. Dann gehst du hin, radierst es weg, schreibst drüber, radierst das weg, schreibst wieder drüber und so weiter. Je öfter du das machst, desto geringer ist die Chance, dass es ein anderer herausfindet. Aber desto länger dauert es auch. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen, wenn du fragen hast, scheue dich nicht sie zu stellen... LG tatzecom

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den freien MFT-Speicherplatz mit CCleaner löschst, löschst du sozusagen die Dateien, die du man gelöscht hast endgültig, zumindest sollte es das. Hierbei werden die Cluster der Festplatte überschrieben. Wenn du diesen Speicher ganz sicher löschen möchtest, empfehle ich dir das 35-fache Überschreiben, dann sollten alle gelöschten Dateien wirklich weg sein. Allerdings können nicht alle gelöschten Dateien sicher gelöscht werden, da immer auf einen kleinen Teil der Festplatte Dateien ausgelagert werden. Diese ganze MFT-Schredderei dauert ziemlich lange (mehrere Stunden, je sicherer desto länger), deshalb würde ich es nur anwenden, wenn du den Computer/Festplatte verkaufst, wenn du nicht willst, dass das Käufer gelöschte Dateien mit Wiederherstellungsprogrammen wiederherstellt.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Ich empfehle mich :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaen008
05.09.2011, 23:15

Deine Antwort ist zwar schon etwas her, ich möchte sie Allerdings ergänzen. Wie er schon sagte wird der Freie Speiche rüberschrieben. Allerdings muss man dies nur einmal machen und nicht 35mal. Schon nach einmaligem Überschreiben kann der Inhalt nicht wieder hergestellt werden.

http://www.heise.de/security/meldung/Sicheres-Loeschen-Einmal-ueberschreiben-genuegt-198816.html

Zitat: "Seit Jahrzehnten hält sich die Mär, dass man Daten auf Festplatten mehrfach mit unterschiedlichen Mustern überschreiben muss, um sie wirklich sicher zu löschen. Und das obwohl selbst spezialisierte Datenrettungsunternehmen unumwunden zugeben: Wenn eine Festplatte auch nur einmal mit Nullen überschrieben wird, sind alle Daten unwiederbringlich verloren. "

Wenn du Dateien löscht, werden sie nur aus deinem "Zugriff" gelöscht. Sie sind allerdings noch da. Mit Datenrettungstools kannst du sie wieder herstellen. Die Daten kann man allerdings nur so lange wiederherrstellen, wie sie noch nicht überschrieben wurden d.h. wenn du ein Spiel installierst sind sie komplett oder teile verloren. Das kommt darauf an ob der Pc das neue Spiel auf den Platz speichert wo die gelöschte datei war oder nicht. Beim Shreddern dieses Speichers wird alles z.b. mit Nullen überschrieben. Wenn man nun die Dateien ausließst Findet man nur Nullen.

0
Kommentar von FelixKrull
22.12.2011, 20:34

MFT bedeutet Master File Table. In diesem Durchlauf wird also nur freier Speicherplatz im Inhaltsverzeichnis der Festplatte sicher gelöscht. Was du meinst ist das Überschreiben der gesamten Festplatte, wird beim CCleaner automatisch danach ausgeführt.

0

Die sicherste Methode ist nach wie vor das Gutmann Verfahren danach dürften selbst Spezialisten nichts mehr auf deinem Computer bzw. Laptop an ehemalige Dateien und Ordner auffinden können.

Hierzu empfehle ich das Programm Secure Eraser:

http://www.chip.de/downloads/Secure-Eraser_13008545.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?