Was passiert - Straftat nach dem StGB?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In ersterem Fall will der User unschuldig sein, im zweiten Fall sollen die Handlungen teilweise unbewusst sein. Das ist ggf. auch nach Ansicht der Staatsanwaltschaft zweifelhaft und je nach dem Ergebnis des Verfahrens und sonstigen Details, die dabei eine Rolle gespielt haben, kann sich der erste Fall strafschärfend auf den zweiten auswirken. 

Führt das erste Verfahren wider Erwarten also zu einer Verurteilung und wird der User später also doch als Wiederholungstäter zur Verantwortung gezogen, kann das anders ausgehen. 

Das Erwachsenenstrafrecht wird angewandt, der Betrug wird nach §§ 263 StGB mit einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Nachdem es hier mit 40€ eher geringwertig ist, gehe ich von einer Geldstrafe aus. 

Der Betroffene sollte sich auf jeden Fall anwaltlichen Rat suchen, auch da diese Antwort hier keinesfalls einen Ersatz für eine Rechtsberatung darstellen soll.

Übrigens, die Umstände, dass der Betreiber seine Seite offenbar nicht vernünftig sichert und es zu hundertfachem Betrug kommt, ändern nichts an der Erfüllung des Tatbestandes im Einzelfall. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stilleswasser94
25.03.2016, 21:35

Kann sich der erste Fall wirklich strafschärfend auswirken, wenn der User unschuldig ist und es sich um eine Diskussion mit einem anderen User (der die Anzeige erstattet hat) handelt?

0
Kommentar von Stilleswasser94
25.03.2016, 21:50

Aber mehr als eine Geldstrafe ist sehr unwahrscheinlich ?

0

Sollte er verurteil werden bestimmt das Strafmaß der Richter ist immer von - bis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stilleswasser94
25.03.2016, 21:19

Weißt du welche "Art" von Betrug es in diesem Fall wäre?

0

Lässt sich nicht pauschal beantworten.

Von Einstellung des Verfahrens über Strafbefehl bis zu Gerichtsverhandlung mt Geldstrafe ist alles möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stilleswasser94
25.03.2016, 21:18

Kommt eine Freiheitsstrafe auch in Frage? Was müssten da für Komponente zusammen spielen?

0

Was möchtest Du wissen?