Was passieren wenn der Arzt mich wegen urkundenfälschung anzeigt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um die Situation  besser zu schildern . Ich War am Mittwoch krank. Wollte nachmittags zum arzt , da ich morgens starke Gelenk schmerzen hatte . Der Arzt hatte aber nur bis 12 Uhr offen . Donnerstag hatte ich ihm das gesagt und er meinte , das er das rückwirkend nicht aufschreiben kann. Und da ich angst hatte eine Konferenz zu bekommen , da ich eine Attest Pflicht habe . Habe ich den 19.05. Zu 18.05. Verfälscht . Habe damit genau das erreicht , was ich verhindern wollte . Und habe  jetzt angst nh Anzeige von ihm zu bekommen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


(1) Wer zur Täuschung im Rechtsverkehr eine unechte Urkunde herstellt, eine echte Urkunde verfälscht oder eine unechte oder verfälschte Urkunde gebraucht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Der Versuch ist strafbar.
(3) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter

1. gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung von Betrug oder Urkundenfälschung verbunden hat,
2. einen Vermögensverlust großen Ausmaßes herbeiführt,
3. durch eine große Zahl von unechten oder verfälschten Urkunden die Sicherheit des Rechtsverkehrs erheblich gefährdet oder
4. seine Befugnisse oder seine Stellung als Amtsträger oder Europäischer Amtsträger mißbraucht. 

(4) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer die Urkundenfälschung als Mitglied einer Bande, die sich zur fortgesetzten Begehung von Straftaten nach den §§ 263 bis 264 oder 267 bis 269 verbunden hat, gewerbsmäßig begeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rudelmoinmoin
06.06.2016, 14:47

gut Dokumentiert, nur kann ein 20 J nichts damit anfangen >DH<

1
Kommentar von DimaK95
06.06.2016, 15:00

Kann ich wirklich dafür in Knast kommen oder kann ich den Arzt morgen versuchen zu überreden , das er es bei einer Verwarnung lässt ?

0

das liegt ausschließlich am Arzt,! was er Unternimmt, ein "Denkzettel" solltest du aber bekommen  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?