Was passiert, wenn meine Katze Rattengift gefressen hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn deine Katze Rattengift gefressen hat, ist sie in Lebensgefahr. DasHauptsymtom sind Blutungen aus Körperöffnungen und Scheimhäuten. Und natürlich innere Blutungen, die man aber nicht sieht.Das Gift besteht in der Regel aus Cumarinen, diese verhindern die Blutgerinnung. Das einzige gegengift ist Vitamin K. Das darf nur vom Tierarzt verabreicht werden.

Also bei Verdacht auf Vergiftung (egal welches Gift) immer sofort zum Tierarzt! Tag und Nacht! Ohne Gegengift überlebt die Katze vermutlich garnicht. Möchtest du es ausprbieren oder warum fragst du, wie lange sie überlebt? Sie verblutet, je nach Dosis schneller oder langsamer über Tage - aber sie verblutet.

Katzen nehmen Rattengift oft durch vergiftete Mäuse auf. Diese fressen das Gift, sterben aber nicht sorfort daran, weil sie langsam verbluten, sie sind aber eine leichte Beute für eine Katze.

Danke für die gute antwort :) Ne ich will es nicht ausprobieren, ich hab nur gedacht das meine katze evt. rattengift gefressen hat

0

wenn du den verdacht hast dass deine katze rattengift gefressen hat bring sie bitte SOFORT zum arzt!! rattengift ist gezielt so ausgelegt dass es erst nach stunden oder sogar tagen wirkt, sie kann ne weile komplett symptomfrei sein. schnell zu handeln kann über ihr leben entscheiden

rattengift hindert die blutgerinnung und verursacht innere blutungen. der tod ist langsam und qualvoll

äußere anzeichen wären soweit ich weiß blutungen aus körperöffnungen, speichelfluss, evtl erbrechen.. kann aber auch komplett symptomfrei sein, abgesehen davond ass die katze schmerzhafte blutungen in den bauch hat

http://www.wer-weiss-was.de/tiere/vergiftete-katze

unsere Katze hatte einmal Rattengift gefressen - obwohl das ein schauerliches Gift ist, hat sie es überstanden. Ein direktes Gegenmittel gibt es nicht. Sie war zuerst ganz apathisch, konnte nicht fressen und trinken, nach kurzer Zeit fielen dann alle Haare aus.

Was wir gemacht haben (über die Maßnahmen des Tierarztes hinaus): Wir haben sie ständig mit kleinen Mengen Tee und rohem Ei gefüttert (mit einer Plastikspritze ins Mäulchen) und sie warm gehalten (Frotteetücher und lauwarme Wärmflasche). Eine aufwändige Betreuung, dauerte auch einige Wochen, aber sie erholte sich.

Zurück behalten hat sie allerdings eine Schwäche in der Muskulatur der hinteren Beine - Bäume rauf flitzen ging nicht mehr, beim "normalen" Laufen kein Problem.

Ich hoffe, dass es das bei deiner Katze nicht ist, sondern etwas besser Behandelbares.

Welcher tee ist denn ambesten ?

0
@Thoomaas123

wenn du meinstd as sie etwas gift gefressen hat geh sofort zum notarzt mit ihr!!!!

1

Hallo Thoomaas123,

einer Freigängerkatze meiner Schwester ging es mal plötzlich sehr schlecht, die Symptome weiß ich nicht mehr. Meine Schwester war gleich beim TA, die Katze ist aber kurz darauf gestorben. Daraufhin hat meine Schwester eine Obduktion machen lassen und es stellte sich heraus, dass die Katze eine vergiftete Maus gefressen hatte. Ich kann dazu leider nicht mehr sagen.

Liebe Grüße Goldsuppenhuhn

Was möchtest Du wissen?