Was passier wenn ich jeden Tag ein Stück Knoblauch esse?

12 Antworten

Knoblauch kann sehr viel, aber nicht zaubern. Also nein, kein Wundermittel. Aber meinetwegen ein "Powerfood".

Du brauchst den Knoblauch auch nicht pur zu essen.

Zu hohe Cholesterinwerte sind erblich oder/und durch die Ernährungsweise bedingt. Gegen deine Gene kannst du logischerweise nichts tun, aber auf deine Ernährung achten kannst du.

Zum einen spinnen die Ärzte gerne rum, auch wenn die Cholesterinwerte nur ganz leicht erhöht sind. Zum anderen verordnen sie dann gerne gleich Statine, die aber heftige Nebenwirkungen haben. Bloß keine Panik!

Wenn du ohnehin schon erhöhte Leberwerte hast, dann hast du vermutlich eine Fettleber. Die Ursache davon ist (neben diversen Virusinfektionen und Alkoholmissbrauch) in der Regel ein zu hoher Kohlenhydratkonsum. Vor allem Zucker ist schlecht. Gerade wenn man insgesamt schon zuviel isst (->Übergewicht) ist Zucker ganz schlecht.

Anders als man früher dachte ist Fett nicht schlecht für die Leber. Gerade Nüsse und auch Eier (allem Cholesterin zum trotz!) helfen der Leber, das überschüssige Fett loszuwerden. Das (und ggf. ein paar Kilo weniger auf den Hüften) sollte schon reichen, um die Blutwerte wieder zu normalisieren.

Ich kann dir zwar nichts genaueres zum Knoblauch sagen, aber es gibt ein Arzneimittel namens Kwai®. Dort ist auch Knoblauch der Hauptwirkstoff. Also nur ganz nebenbei, damit es nicht zu sehr brennt (falls es eben ein Störfaktor für dich ist). Allerdings bleibt der Nachgeschmack dennoch etwas.

Liebe Grüße, Valeria.

Knoblauch ist zwar gesund (ausser für das soziale Umfeld) - doch auf die Cholesterin Werte hat die Ernährung nur wenig Einfluss. Dazu kannst Du auch hier in meinen Beitrag schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/cholesterin-werte?foundIn=answer-listing#answer126405433

Ebenso kann sich Stress auch auf die Leberwerte negativ auswirken. Daher sind die Leberwerte vorrangig zu betrachten, da die Leber zuständig ist einen großen Teil des körpereigenen Cholesterins in Gallenflüssigkeit umzuwandeln. Das heißt, dass durch Normalisierung der Leberwerte auch gleichzeitig der Cholesterin-Spiegel sinkt.

Genaueres dazu, sowie Tipps um die Leberwerte zu senken und die Leber zu entlasten findest Du hier.

https://www.leberwertesenken.com/

Blutabnshme Trenngel oder ohne Egal?

Ich hab mal eine Frage bezüglich Trenngel in den Blutabnahmerörchen. Nun gibt es ja Serumrörchen mit und ohne Trenngel. Wäre es theoretisch egal welches man nehmen würde? Und wieso stellt Vacuette auch EDTA mit Trenngel her? Da kann man ja auch Li-He Rörchen nehmen?

...zur Frage

Habt ihr schon mal Leberflecken mit Essig oder Knoblauch entfernen lassen?

Herausschneiden der Muttermale ist aufgrund der Narbe und Behandlung für mich keine Option.

...zur Frage

Parasiten Antikörper?

Wann Testet man z.b. bein Spulwurm Ascaris. IgG und wann IgE?

...zur Frage

Blutabnahme...verstehe ich richtig?

Brauch man da für einen Wert 1ml Serum und für jeden anderen nur noch 0,1 ml Serum add. Wieso das denn. Dann könnte man ja frisch nur 0,1 überall nehemen?

...zur Frage

Blutiger Durchfall beim Hund ohne Befund

Hallo, wir haben einen 6 jährigen Rüden der uns vor 2 Wochen zugelaufen ist. Er hat seither unmengen frisches Blut im Kot. Der Kot ist meist wässrig, selten breiig und noch seltener leicht fest. Kotabsatz ist bei Früh und Abendfütterung ca 3 mal täglich. Stets mit Unmengen frischen Blutes welches aus dem After nachtropft ( sieht zumindest so aus ). Der Tierarzt konnte bisher nichts finden. Röntgenaufnahme vom Darm und abtasten des Enddarmes waren ohne Befund. Nun haben wir den Hund aufmachen lassen um den Darm zu kontrollieren und den Magen von innen zu sehen. Auch ohne Befund. Die Blutwerte sind normal. Laut Labor ist das Blut ok, kein Virus oder sonstiges zu finden. Mittlerweile hat er auch schon eine Bluttransfusion hinter sich da er sehr blasse Schleimhäute hat wegen der Anämie. Ansonsten ist er fit, läuft gern, frißt gut, glänzendes Fell, alles wie bei einem kerngesunden Hund. Medikamente bekam er bisher Cortison und Antibiose s.c., Clavaseptin, Metronidazol, DiaTab oral. Futter bekommt er seit ein paar Tagen von Royal Canin Recovery vom Tierarzt. Hättet Ihr noch eine Idee oder kennt wen der so etwas auch hatte und einen Befund dazu hat? Er wird so wie er jetzt Blut verliert ansonsten nicht mehr lange haben. Besten Dank!

...zur Frage

Wie viele Tassen Kaffee sind noch im Rahmen?

Ich komme so am Tag auf etwa 5 große Tassen.

Das ganze verteilt sich so, dass da immer so 2-3 Stunden zwischen jeder weiteren Tasse liegen.

Ich habe jetzt schon Werte gelesen von max 3 Tassen bis hin zu 20 Stück auf einer anderen Seite.

Und diese hohe Diskrepanz gibt nun Grund mal zu fragen, wie viel davon nun wirklich gesund bzw. verträglich sind.

Kennt sich jemand damit aus?

Wo liegt bei einer rund 60 Kilo schweren Person die magische Grenze?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?