Was passiert nach Russlands Insolvenz?

4 Antworten

Haddu falsch verstanden. Tussland ist nicht pleite, sie könne/dürfen nur nicht zahlen. Und eine "hyperinflation" gibt es in Tussland auch nicht. Der Schef der Tussen hat da ein Auge drauf. Immerhin hast Du das mit den "demos" richtig gesehen. Aber das ist in Tussland nichts Neues.

Was passiert jz

Weiß keiner so genau. Da die Rating-Agenturen nicht bewerten dürfen, gibt es keine Rückstufung. Da das Geld zwar bereit liegt, aber nicht bezahlt werden kann, gibt es keinen offiziellen Zahlungsverzug.

Angeblich liegt das Geld bereit. Gesehen hat es wohl noch keiner...

0
@HolgieXX

Geld kann man auch nicht immer sehen. Und es liegt nicht angeblich bereit. Es ist auf den Konten. Nutzt aber nichts, wenn diese nicht am Zahlungsverkehr teilnehmen dürfen.

0

Wurde schon alles richtig beantwortet bis zu meinem Zeitpunkt. Eine weitere Anmerkung:

Eine Hyperinflation beginnt ab einer Inflationsrate von ca. 50%, jedoch meist höher.

In Russland gibt es keine Inflationsrate von 50% oder aufwärts. Demnach auch keine Hyperinflation.

In Russland gibt es keine Hyperinflation.

Russland hat im Gegensatz zu Deutschland ein riesiges Staatsvermögen.

Das Geld wurde auch gezahlt es wird nur durch SWIFT nicht überwiesen.

Es passiert also erstmal gar nichts weil alle schon damit gerechnet haben.

Wie nennen Sie Hyperinflation? Fleisch und Benzin sind letzte Woche in Russland billiger geworden. Ein wenig, aber immer noch billiger. Und wie war der Wechselkurs des Rubels zum Euro nach Angaben der Deutschen Bank früher und heute?

Was möchtest Du wissen?