Was Oma noch wußte ~ Oma´s Hausmittel mit Kümmel?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Lisajo 08.01.2013, 15:29

Auch wenn Du Kümmel geschmacklich nicht schätzt...Medizinisches soll wirken und nicht schmecken ;-)

1
MissKaffeeTante 08.01.2013, 15:30

Dankeschön..., tschuldigung... ich hätte anmerken sollen, dass ich den KümmelGeschmack gar nicht mag... (nur zum Weißkraut gehört er dazu)... und leider steht ansonsten nur das Öl für Baby´s... doch unsere Familienplanung ist mittlerweile "abgeschlossen"...

0
Lisajo 08.01.2013, 16:03
@MissKaffeeTante

der Tee ist aber auch gut für Magen- und Verdauungsprobleme aller Art

1

Aufbewahren! Kümmel hält sich doch ewig.

Was ich persönlich liebe: Schwarzbrot mit Magerquark und Kümmel, eventuell etwas Salz. Schmeckt super, ist fett- und kalorienarm und macht doch satt!

Und was ich noch empfehlen kann: Lass Apostrophe ("Oma's") in Zukunft einfach weg, wenn du die Regeln nicht kennst. Die sind im Deutschen fast immer falsch (wie hier) bis unnötig.

MissKaffeeTante 14.01.2013, 20:08

Schönen Dank... Aber es ging genau darum das ich keine Lebensmittel Tipps brauche... weil ich den Kümmelgeschmack nicht mag... Und den Kümmel den ich derzeit zuHause habe... reicht sicher bis an mein Lebensende... Daher die Frage was man außer essen noch damit machen kann...

Weiß garnicht was Du hast... Ich kenne die Regeln durchaus... schreibe aber in erster Linie wie ich es für mein Auge als angenehm empfinde... ;-)

0

Brot backen, in roten Beten Salat, in Kartoffel Salat mit Kümmel und Koriander, mit Munster Käse und Pellkartoffel, Kürbis Karotten Suppe und Kümmel, Kichererbse Crem mit…………….

Reis - 125 g Reis - 1 Zwiebel - 1/2 Teelöffel Kümmel - 20 cl Sahne - Salz und Pfeffer - Olivenöl

Reis Kochen, in einer Pfanne Zwiebel Anbraten , Sahne und Kümmel dazu, Salz und Pfeffer, den Abgetrofte Reis und ein paar Mn. kochen lassen

MissKaffeeTante 08.01.2013, 22:43

Ganz lieben Dank... aber für´s Essen mag ich es ja nicht... nur im Kraut gehört´s rein...

0

Ein Krampföl herstellen aus Kümmel, Fenchel, Anis und Gänsefingerkaut (zu gleichen Teilen) in Olivenöl einlegen 2-6 Wochen.

Kannst du auch nur mit Kümmel machen. Ich machs auch nur mit Gänsefingerkaut.

Hilft bei allen Unterleibskrämpfen, ob von Darm oder gynäkologischer Natur oder Babys. Kannst du auch als Würzöl nutzen.

Kümmel braucht man auch auf Köchkäse oder Harzer Käse.

MissKaffeeTante 08.01.2013, 22:39

Dankeschön... das heisst das einreiben hilft auch noch bei Erwachsenen, evtl. bei Regelschmerzen... das wär´ ja cool...

Iihhhggittiggitt... Für den Käse ich weiss... nicht mein Ding... aber Danke... ;-9)

Gänsefingerkraut kenn ich garnicht...

0
Schnabelwal 09.01.2013, 18:35
@MissKaffeeTante

Ja, das Krampföl hilft prima bei Regelschmerzen oder Reizdarmbeschwerden:)) Vielleicht suchst du in 3-4 Monaten draußen in der Natur noch etwas Gänsefingerkraut (ein Rosengewächs, unscheinbar mit kleinen gelben Blüten). Kannst es ja getrennt ansetzen:)) und dann testest du welches jeweils besser wirkt!! Oder du mischt sie später wieder zusammen.

http://www.naturheilkraut.com/index.php/Anserine

1
MissKaffeeTante 09.01.2013, 20:55
@Schnabelwal

Ah... kenn ich doch... ich werd´s tatsächlich mal testen... denn Reizdarm hatte ich auch schon des öfteren... Danke nochmals...

0

Schau mal auf http://www.frag-mutti.de nach.

MissKaffeeTante 08.01.2013, 15:34

Danke... aber leider gibt es nur Kochtipps... und ich mag den Geschmack ja nicht... nur ins Kraut muss er mitrein... (hätt´ ich dazuschreiben sollen, sorry)...

0

Das kannst Du über googel selber erfahren! L.G.Elizza

MissKaffeeTante 08.01.2013, 23:25

Da hast Du vollkommen Recht... allerdings findet man da eben "nur" Öle bzw. Ess/Trinkbares...

Ich dachte halt an "Reiniger oder sowas Nützliches eben"... und bei 11.100 Ergebnissen ist es dann doch eher schwierig "was für mich zu finden"...

0

Was möchtest Du wissen?