was nun wegen der wunde tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hast aber doch nicht im Ernst erwartet, daß die Wunde jetzt völlig abgeheilt ist oder? Wenn sie schon besser aussieht, dann ist das ja ein erster Erfolg für den Onkel Doktor.

Ein Pflaster würde ich in keinem Fall drauf machen. Auch wenn es anders drauf steht, Pflaster sind in den meisten Fällen nicht genügend luftdurchlässig. Das A und O einer Wunde ist aber, daß genügend Abtrocknung stattfindet. Es würde reichen, wenn Du einen einfachen Mullverband drauf machst. Selbst wenn die Wunde näßt, kann man das mit einem Mittel in der Praxis ablösen, manchmal reicht auch lauwarmes Wasser dafür. Hast Du ggf. Zinksalbe, Fucidine oder Beta-Isodona da? Letztere darf natürlich bei Jod-Allergie nicht genutzt werden.

Duschen kann man ganz prima, indem man eine Plastiktüte mit Paketband am oberen und unteren Rand rundherum zuklebt. Anschließende Feuchtigkeit vorsichtig mit einem Kleenex oder Küchenrolle von der Wunde tupfen, fertig. Wenn Du gar keinen Verband zur Hand hast, kannst Du die Wunde natürlich auch offen lassen, aber das kann ich von hier aus nicht entscheiden. Dann kannst Du morgen "strahlend" sauber zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?