Was nützt erneuerbare Energie?

5 Antworten

Wenn man erneuerbare Energie verwendet, dann kann man auf diese Menge Energieerzeugung aus fossiler Energie verzichten.

Also weniger Kohle, Erdöl oder Erdgas, das verbrannt wird.

Weniger Verbrennung von fossilen Brennstoffen = weniger CO2 = weniger Klimaerwärmung.

Es nützt:

  • der Umwelt, weil erneuerbar heisst, dass die Energie immer wieder verwendet werden kann und die "gebrachte" Energie weniger Schaden anrichtet (z.B. kein zusätzliches CO2 in der Luft, weniger Abgase)
  • den Ressourcen, weil es eben nie zu Ende geht (bzw. die Menschheit geht eher zu Ende)

das gegenteil wären fossile energie die irgendwann zuende geht.

entsprechend sehe ich die energiewende nicht nur aus ökologischer sicht nötig sondern auch aus ökonomischer sicht.

es ist also völlig egal ob man an den klimawandel glaubt oder nicht: Wenn Menschen in Zukunft noch ein modernes Leben haben sollen muss die energiewende her

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Energieberater

Ist die Frage ernst gemeint? Fossile Brennstoffe sind irgendwann alle. Wenn wir also kein Interesse daran haben, wie im Mittelalter alles ohne Strom zu machen, wird man eine Alternative brauchen.

Ja, die Frage war ernst gemeint. Mich interessiert was andere davon denken.

0

Sie macht, im Idealfall unseren von zehntausenden jahren menschlicher existenz gebeutelten Planeten nicht weiter kaputt

Was möchtest Du wissen?