Was noch machen Ruhestörung durch neue Mieterin? Und was noch tun wenn Vermieter die unsozialen Mitmieter schützt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es in den Ruhezeiten ist kannst Du die Polizei holen,und Du kannst Dich auch an das Ordnungsamt wenden,auch am Tage darf nicht so gelärmt werden das andere sich belästigt fühlen wsenn es vermeidbarer Lärm ist wie laute Musik.Führe ein Lärmprotokoll und schreibe alles auf,wenn Du ein Handy oder Tablet  hast kannst Du den Lärm ja auch aufnehmen.

6

Ich habe bloß eine komische Stadt die nicht viel macht war schon beim Ordnungsamt da meinten die noch ganz frech ist zu wenig an Ruhestörung. Ja Aufnahmen mache ich sowie Führung des Lärmprotokolls. Es hätte schon längst die Musikanlage weg sein müssen und bei so viel Respektlosigkeit bekommen die nun auch ne Anzeige wegen Ruhestörung sonst nehmen sie es anscheinend ja nicht ernst.

0

Ruf einfach mal die Polizei wegen Ruhestörung. Manche kapieren es nur so.

6

Tue ich auch wenn es mir zu bunt wird habe ich schon gemacht wie Du schon sagst anders kapieren sie es wohl nicht bin auch das Diskutieren leid

0

Du solltest mal einen Anwalt kontaktieren. Als Mieter hast du bei solchen Sachen schon einige Rechte, die du einfordern kannst.

6

habe schon eine Anwältin habe allerdings nur Prozesskostenhilfe aber immerhin 

0
6

Danke ! Bereits geschehen weil sonst hält man es hier nicht mehr aus .

0

Lärmbelestigung durch zwei Kleinkinder! Kann man uns kündigen weil meine Kinder trampeln?

Hallo,

meine zwei kinder (ein mal 4 und ein mal 18 Monate). beide laufen gerne mal durch die Wohnung, bei meinem Großen kann ich das zum Größten Teil verhindern, aber bei meinem Kleinen geht das nun mal nicht, er versteht es einfach noch nicht. Leider hört die Mieterin unter mir das alles und fühlt sich gestört. Sie beschwert sich regelmäßig beim Vermieter und es kamen schon zwei abmahnungen ins Haus. Die zweite konnte ich zurück ziehen lassen, aber jetzt kommt schon wieder eine! Kann man mich fristlos kündigen, weil meine zwei KLEINEN Kindern trampeln?

...zur Frage

Laub fegen als Mieter

Hallo Und zwar geht es darum: ich wohne in einem 4 Parteien Haus. Meine Vermieterin wünscht aber das ich mit ihr im Wechsel (also alle zwei Tage) unten fege, was ich ziemlich ungerecht finde bei 4 Parteien.

Nun habe ich im Mietvertrag gelesen das dort steht: "Die Reinigung [...] des Mülltonnenstellplatzes erfolgt wechselweise durch ALLE Mieter nach Maßgabe einer vom Vermieter aufzustellenden Reinigungsordnung; [...]" "Dem Erdgeschossmieter obliegt: die Reinhaltung der Hauszugänge und Hauseinfahrten [...]"

Eigentlich kann ich doch zu ihr sagen das ich nur bereit bin alle 4 Tage unten zu fegen, da wir ja 4 Parteien sind, oder?

(Sie ist der Meinung die eine Mieterin braucht nicht fegen, da sie nicht fit genug ist. Sie geht aber jeden Tag schwimmen und fährt alle paar Wochen in den Urlaub. Ihre Tochter, die auch Mieterin ist, braucht wohl nicht fegen, weil sie halt Tochter ist)

Danke

...zur Frage

Mietrecht - Neue Mieterin verbreitet Lügen und versucht aktiv uns eine Kündigung über den Vermieter zu erwirken. Was tun?

Hallo.

Nun ist es unweigerlich bestätigt, dass die neue Mieterin den Brief von uns geöffnet haben muss. Über Facebook hat sie geschrieben, dass der Vermieter bei uns war. Dies stimmt jedoch nicht, da dieser schlicht und einfach im Urlaub ist. Er KONNTE also garnicht anwesend sein. Somit konnte unser Vermieter auch nicht irgendetwas ausplaudern, dass wir am 02.04. aufgrund einer fristlosen Kündigung ausziehen müssten.

Diese nachweislich als Lüge enttarnte Aussage habe ich über Facebook schriftlich von ihr bekommen (Nachricht).

Wir sind fest davon überzeugt, dass die neue Mieterin aktiv Lügen an die Hausverwaltung und an den Vermieter verbreitet, um uns aus der Wohnung zu bekommen. Nun heißt es, wir hätten noch immer dubiose Leute in unserer Wohnung. Dies ist jedoch nicht möglich, da wir die Schlüssel bereits wiederhaben und ein Nachmachen der Schlüssel nicht möglich ist (Haustür = Sicherheitstür mit Spezialschlüssel. Jeder Schlüsselmacher macht sich strafbar beim Anfertigen eines Duplikats.), sowie auch nachweislich die 2 Leute, welche bei uns übernachtet hatten (was mit dem Vermieter abgesprochen war), bereits über 150 Kilometer weit weg bei deren Verwandten untergekommen sind.

Mal davon abgesehen hieß es bereits, es wären 5 Asylanten gewesen, welche wir zur "Untermiete" bei uns hätten wohnen lassen.

Wir müssen definitiv gegen diese neue Mieterin vorgehen und etwas gegen sie unternehmen. Diese lügt sich alles so zurecht, um das gesamte Haus einnehmen zu können.

Ich packe mal hier die Nachricht rein, welche ich über Facebook bekommen habe, welche definitiv gelogen war:

"Hallòle der Herr *** war gerade da ,hörte sich so an als ob ihr ausziehen würdet? Darf ich fragen was die wohnung kalt bzw. Warm kostet?Ein bekannter von mir sucht nämlich gerade"

Es ist Tatsache, dass der Vermieter (Hier mit *** gekennzeichnet) definitiv nicht dort war. Denn zu dem Zeitpunkt (bereits ein Tag zuvor) war dieser im Urlaub. Und ist es immernoch.

Nun meine Frage: WAS können wir gegen diese Mieterin tun? Wir können es uns nicht leisten, aus der Wohnung zu fliegen.

...zur Frage

Darf das Jobcenter vom Vermieter Einkünfte u. Vermögen abfragen

eine frau, alg 2 empfänger, lebt im haus ihres vermieters. sie hat 2 räume angemietet und 2 stehen zur gemeinsamen nutzung zur verfügung. nun bekommt der vermieter post vom jobcenter mit dem ihnalt sämtlicher formulare zu den verdienst und vermögenverhältnissen. parallel bekommt die mieterin post vom jobcenter indem der vermieter mit in der bg steht. welche rechtliche grundlage kann der vermieter zu rate ziehen um seine daten nicht preisgeben zu müssen z.b datenschutzgesetzt.

...zur Frage

Welche Gründe muß ein Mieter nennen um dem Vermieter das Betreten der Wohnung zu verweigern

Das Haus soll verkauft werden. Der Vermieter bat die Mieterin, zwecks eines Besichtigungstermienes, die Wohnung drei Tage später betreten zu dürfen. Als Vorwand zur Ablehnung nannte sie Psycho-Stress und Magengeschwür, durch die Auseinandersetzung mit dem Vermieter, und, dass sie sich das auch noch vom Arzt bestätigen lassen will. Anzumerken ist, dass die Mieterin selbst alles tat, um die verfahrene Situation noch zu verschlimmbessern. Falls also die Mieterin, wie zu erwarten ist, kein Attest vom Arzt bekommt, das ein Betretungsverbot der Wohnung rechtfertigt, darf dann die Mieterin trotzdem den Termin verweigern? Ferner wüsste ich gerne, ob es wo eine Auflistung der Gründe gibt, die der Mieter zur Ablehnung einer Besichtigung anführen kann.

...zur Frage

Tiefgaragenstellplatz - Recht

Hallo,

ich bin Mieterin eines Mehrfamilienhauses. Zu meiner Wohnung gehört ein Tiefgaragenstellplatz, für welchen ich monatlich Geld zahle. Desweiteren wird die Tiefgarage noch von zwei anderen Mietshäusern genutzt. Jedes Haus hat einen anderen Vermieter bzw. Hausverwalter. Nun hat sich eine andere Mieterin aus einem anderen Haus, darüber beschwert, dass ich auf meinen Platz Gartenmöbel und div. Umzugskisten lagere. Diese behindern niemanden und stehen ordnungsgemäß auf meinen Platz. Jetzt hat sich diese Mieterin bei meinem Vermieter darüber beschwert, da sie von ihrem Vermieter aufgefordert worden ist, ihren Platz zu räumen, auf welchen Sie auch Sachen gelagert wohl hatte. Kann man mir das Verbieten, da div. Dinge zu lagern? Ich meine ich zahle dafür und wenn ich kein Auto besitze, kann ich es doch anderweitig nutzen.

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?