Was nimmt man zum Bewerbungsgespräch mit?

4 Antworten

Notizblock und Stift. Es gibt auch Empfehlungen, man solle das Bewerbungsdossier nochmals mitnehmen, da nicht alle Arbeitgeber oder Personalverantwortlichen gleich gut vorbereitet sind. Habe ich aber selten gemacht, aus Platzgründen. Kaugummi schadet auch nichts für frischen Atem, aber vorher drandenken, ihn rauszunehmen.

Ausserdem solltest du dir Fragen überlegen und notieren, welche du stellen willst, den Weg kennen, den Namen der Ansprechsperson. Es ist auch von Vorteil, sich die Firmenwebsite anzusehen, aber das Wissen nicht zu protzig anbringen.

Ok danke! Ich denke ich nehme Zeugnisse etc. auch nochmal mit schadet ja nicht :)

0
@motorcyclist235

Gern geschehen. Und die Tipps von Giraffe05  bez. Stärken, Schwächen etc sind auch noch hilfreich.

0

Bereite einen Zettel mit Fragen vor, das wirkt stets gut!
Auch den Lebenslauf solltest Du nochmal in ausgedruckter Form mitbringen.
Zumeist wirst Du dazu aufgefordert werden deinen Lebenslauf kurz vorzustellen, da hilft es Dir nochmal draufschauen zu können, dass du in der Aufregung nicht ausversehen das wichtigste vergisst!
Stift und Notizblock sind für Notizen (die du auf jeden Fall führen solltest!!!) essenziell.

Mitnehmen musste ich noch nie was. Les dir nochmal den Ausbildungsinhalt durch und informier dich im Internet über das Unternehmen. Ich hab mir auch immer paar Antworten auf solche typischen Vorstellungsgesprächs-Fragen (Stärken, Schwächen, warum diesen Beruf erlernen, etc.) zurechtgelegt und Fragen vorbereitet, die ich dann im Gespräch stellen kann.

Trotz 1,2 Abschluss keinen Ausbildungsplatz?

Hallo, ich suche Rat.

Ich habe meine Fachhochschulreife mit 1,2 Schnitt abgeschlossen. Ich habe in sämtlichen wichtigen Fächern (Englisch, Deutsch, BWL, Mathe) eine 1.

Nun bewerbe ich mich seit Monaten für eine Ausbildung als Industriekauffrau und bekomme nur Absagen. Ich schreibe mein Anschreiben für jede Firma neu und stimme es genau ab, lass es korrekturlesen, damit es ganz sicher keine Fehler gibt und benutze weder Floskeln noch nichtssagende Satzbauteile.... Auch mein Lebenslauf ist lückenlos und mit professionellem Bild.

Ich werde nichtmal zum Gespräch eingeladen!! Kann mir bitte jemand sagen woran es liegen könnte? Ich verstehe es einfach nicht..... (Hab um die 15 Bewerbungen geschrieben) :(

...zur Frage

Führungsnachwuchs bei Aldi ist das eine Ausbildung?

Hallo,

wollte mich bei Aldi als Führungsnachwuchs bewerben, doch nun habe ich gelesen das dies 3 Jahre dauert. Stimmt das und was ist das genau.

Und wie sollte ich mich am besten für ein Bewerbungsgespräch dort vorbereiten, hatte villt. jemand dort schon ein Vorstellungsgespräch?

Bin über jede Antwort dankbar.

...zur Frage

Wie kann man sich für ein Bewerbungsgespräch beim Gesundheitsamt am Besten vorbereiten?

Für eine Ausbildung

...zur Frage

Hat jemand aktuelle Erfahrungen bzgl Bewerbung als Inspektoranwärter?

Hat jemand Erfahrungen mit dem mündlichen Teil des DGP Tests für den gehobenen (nichttechnischen) Dienst? Mich würden Details interessieren. Ich weiß, dass es eine Gruppendiskussion, einen Kurzvortrag und das Bewerbungsgespräch gibt. Ich würde gerne wissen welche Themen ihr hattet, wie lang der Vortrag war, alleine oder als Präsentation einer Gruppenarbeit, etc? Und wie das Bewerbungsgespräch war. War das ein reines Bewerbungsgespräch oder nochmal eine Art Allgemeinwissen-Test?

...zur Frage

Beim Bewerbungsgespräch zukünftige Ausbildung verschweigen?

Ich fange ab September eine Ausbildung an und bin zur Zeit arbeitslos gemeldet. Wenn ich mich nun bei Firmen bewerbe und denen sage, dass ich nur ein halbes Jahr beschäftigt sein möchte, weil ich dann was anderes habe, habe ich wahrscheinlich bei den meisten Firmen nur schlechte Karten. Bin ich dazu verpflichtet, beim Bewerbungsgespräch, zu verschweigen, dass ich eine Ausbildung anfange ab September oder kann ich das erwähnen bzw. darf mir meine zuständige Amtmitarbeiterin vorschreiben, dass ich dies nicht erwähnen darf beim Bewerbungsgespräch, um bessere Chancen zu haben?

...zur Frage

Bewerbung als Zootierpflegerin?

Ich möchte mich in einem Zoo zur einer Ausbildungstelle bewerben und würde gerne meine Bewerbung so perfekt wie möglich absenden und wollte gerne nach Verbesserungsmöglichkeiten nachfragen :)

Ausbildung zur Zootierpflegerin

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch persönliche Recherche bin ich auf Ihr Angebot einer Ausbildung zur Zootierpflegerin aufmerkam geworden und möchte Ihnen hiermit meine Bewerbungsunterlagen schicken.

Der Beruf als Tierpfleger gefällt mir sehr durch seine Vielseitigkeit. Es besteht ein sehr großer Reiz für mich, diesen Beruf zu erlernen. Während meiner Schulzeit bin ich einer Arbeitsgemeinschaft beigetreten und habe einen ersten Einblick in die Arbeit eines Tierpflegers gewonnen. Zu meinen Aufgaben gehörte vorwiegend das Füttern der Tiere sowie das Pflegen von Ponys und anderer Tiere. Nach dieser wertvollen Erfahrung  stand mein Entschluss fest,  mich für eine Ausbildung zur Tierpflegerin zu bewerben, so dass ich mich durch persönliche Recherche ausführlicher über diesen Beruf informiert habe.  

Da ich selbst seit meiner Kindheit mit Tieren aufgewachsen bin, sammelte ich bereits wertvolle Erfahrungen bei der Pflege und der Fütterung von Tieren. Auch in meiner Freizeit beschäftige ich mich viel mit Tieren, da ich selber Besitzerin eines Hundes bin. Des Weiteren helfe ich gerne Freunde und Familie aus wenn sie Hilfe mit ihren Hunden benötigen.

Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Einsatzstärke sind wichtige Fähigkeiten von mir, die ich durch Arbeit in der Ponyfarm und einem Praktikum in einem Kindergarten unter Beweis stellen konnte. Zuverlässigkeit und volles Engagement während meiner Arbeit ist für mich eine Selbstverständlichkeit. In Stresssituationen, die beispielsweiße oft bei der Arbeit mit Kindern vorkam, behalte ich einen kühlen Kopf und arbeite stets zielstrebig und mit Geduld, da man eine Stresssituation durch mehreren Perspektiven betrachten soll um das beste Ergebnis zu erzielen.

Gerne würde ich Sie in Ihrem Betrieb mit meiner hohen Lern- und Leistungsbereitschaft um meine Erfahrungs- und Wissenslücken zu schließen.Für weitere Rückfragen oder einen Termin, bei dem ich mich Ihnen persönlich vorstellen kann, stehe ich Ihnen natürlich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

xxx

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?