Was nimmt man für eine Gartenhaus (eigenbau) von ein HOLZ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kenne es so, dass Gartencenter Prospekte führen (zum Mitnehmen), wo verschiedene Gartenhäuser drinstehen. Gefällt einem eins davon (bezogen auf Preis, Aussehen, Größe, Form), entscheidet man sich dafür. Das bedeutet, dass man das jeweilige Holz zum Selbstaufbau dazu bekommt. Teilweise, in größeren Gartencenter, sind diese auch dort aufgebaut.

Einheimisch, nicht so teuer und sehr witterungsbeständig ist Lärche. Wird eigentlich bei uns im Aussenbereich hauptsächlich eingesetzt. Zb. Für Terrassenbeläge oder Holzverschalungen.

am preiswertesten ist fichte/tanne. mit einem guten anstrich und regelmäßiger pflege hält es sehr lange.

wer so fragt, sollte die finger vom "eigenbau" ganz schön weglassen, geh in ein baumarkt da stehen ganz viele rum, die wollen diese verkaufen, denn die sind billiger als eigenbau, und die sind schon fertig, im paket !!

siehe da >Wer kennt sich mit HOLZ verarbeitungen aus???<

Was möchtest Du wissen?