Was nemen gegen sodbrennen

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Baumhasfreak,

dass Joghurt gegen Sodbrennen hilft, wäre mir neu. Was auf alle Fälle hilft, ist Bullrich-Salz aus der Apo oder Drogerie. Wenn Du damit öfter Probleme hast, wär's gut, den Konsum von säurelastigen Lebensmitteln einzuschränken - vor allem auch beim Trinken. Wasser ohne Kohlensäure, kein Cola, keine unverdünnten Fruchtsäfte usw.

Liebe Grüße, grudge777

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kenne kalte Milch langsam und schluckweise trinken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es stimmt das Joghurt hilft aber es muss echter Naturjoghurt sein also ohne Geschmack!Wenn das nicht hilf solltest du das ausprobieren:

Ein Glas frische Milch trinken und dazu eine Scheibe trockenes Weißbrot essen. Das neutralisiert und das Brennen lässt nach. Täglich den Saft einer rohen Kartoffel, vermischt mit Apfelsaft, trinken oder ein Stück rohe Kartoffel kauen. Bei häufigem Sodbrennen hilft es vor der Hauptmahlzeit einen Brei aus einem Tl Heilerde (Apotheke, Drogeriemarkt) und Wasser zu sich zu nehmen. Einen gestrichenen Kaffeelöffel Natron in einem Glas Wasser auflösen und trinken. Ein Glas Wasser mit einem Tl Apfelessig bekämpft überschüssige Magensäure. Meistens hilft es schon einen Löffel Senf zu essen. Einige Mandeln gut zu einem Brei zerkauen und runter schlucken. Drei Wacholderbeeren oder eine Kaffeebohne langsam und lange kauen und am Ende

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

am besten etwas das das saure aufzieht .Z.B. Kaartoffeln mit Kräuterquark und wasser und laugenbrot ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nichts fetthaltiges .Es sollte mager sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?