Was nehmen Krebse als Nahrung zu sich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da du es nicht gleich bemerkt hast, daß du einen Krebs mitgenommen hast, geh ich mal von aus, der ist ziemlich klein.
Auf jeden Fall mögen sie diese Futtertabletten, wie es sie für Aquariumfische gibt. Ansonsten auch Aas - also kleine tote Fische - wenn du diese nicht hast nimm ein Stückchen von einem Fischstäbchen ( ohne Pannade ). Mückenlarven ( gibts tiefgeroren im Aquariumhandel )

Wenn du ungewürtztes Gehacktes im Kühlschrank hast, versuch es mit einem Krümelchen, das so groß ist, wie ein Streichholzkopf - klein anfangen...

Auch anderes Fleisch einfach versuchen,
aber - ungewürtzt.

Ob die auch unbedingt pflanzliche Anteile in der Nahrung brauchen, weis ich nicht.

Futterreste immer aus dem Wasser entfernen !


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf am besten irgendwo an, wo man dir mehr helfen kann. Irgendeine Tierschutzvereinigung oder ein Tierheim würde ich vorschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ToastGeschmack,

da es sich bei der Nordsee um Salzwasser handelt, wird Dein kleiner Freund nicht lange am Leben bleiben!

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=7&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjYidjJ5YLQAhVCUhQKHWAZDcMQFghIMAY&url=https%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FNordsee&usg=AFQjCNHcpwtVEr_PdL_tU1CeFnAJ712pCw

Leider wird Dir keiner der Ratschläge hier helfen, außer Du hast einen Bekannten, der ein Meerwasserbecken betreibt und ihn haben will!

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToastGeschmack
30.10.2016, 17:29

Ich habe schon seit einiger Zeit etwas Salz in das Wasser getan. Und ich meine, irgendwie hat er ja die woche auch ohne salzwasser überlebt (komplett ohne wasser und Nahrung)

0

Was möchtest Du wissen?