Was muss/sollte ein Gamer PC haben?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

auf jeden fall mal ne gamertastatur + maus ^^

ich hab ne tastatur von logitech.. ne richtige für gamer ;D die ist viel länger als normale tastaturen, leuchtet in der dunkelheit blau - und ist genauso cool wie die maus (leuchtet auch und hab viele funktionen) ^^ ich bin eigentlich nicht so der gamer aber naja... es lohnt sich ^^ dazu hab ich dann noch nen pc von samsung, der am bildschirm-rand ne touchfunktion hat.. und er leuchtet an einer stelle :)

Gelehrter 18.09.2010, 21:31

Du hast es ja mit deinen Leuchten.Das entspricht aber nicht die Qualität eines PCs.Ich habe auch Gehäuselüfter die leuchten.Bin ich jetzt deswegen ein Erleuchteter?

0
ZOOYORK12 18.09.2010, 22:44
@Gelehrter

au backe da sieht man ja das Stephi3304 überhaupt keine anung hat nix für ungut

0
ZOOYORK12 18.09.2010, 22:44
@Gelehrter

au backe da sieht man ja das Stephi3304 überhaupt keine anung hat nix für ungut

0
Stephi3304 19.09.2010, 19:32

ja brauchst es nicht gleich zweimal schreiben -.-'

ha! woher wollt ihr wissen, dass das keine gute quali ist.. ? ich kenn mich mit dem gut aus, aber verraten tu ich sicher nix von meinen computererfahrungen :)

0

Auf jeden Fall einen Prozessor von AMD mit 4 Kernen.. Intel Prozessoren taugen einfach zum zocken nichts, hab meinen i7 PC verkauft und mir nen PC mit AMD A10 geholt. War billiger und besser! Arbeitsspeicher sollten 8GB reichen. Also finger weg von Intel und bei der Grafikkarte vll auf ATI zugreifen :) viel glück / Spass

killerfail 08.05.2014, 21:19

haha XD du antwortest auf ne 4 Jahre alte frage, und dann auchnoch mit der lüge das AMD CPUs besser sind als die von Intel XD

3

am besten einen billigeren,der ist ja nur zum zocken. also am besten ne gute grafikkarte und treiber(gute leistung) lass dich am besten in einem fachgeschäft beraten.zudem nimm lieber einen der schon zusammen ist,also nicht basteln.lg

GeKiller 18.09.2010, 21:06

da kenn ich das aber anders. Die meisten bauen sich den ja da lieber selber zusammen. Bei Unternehmen wie hardwareversand, alternate kann man sich denn auch zusammenbauen lassen. Bei sowas wie Saturn etc. sind meistens eh veraltete Sachen dabei.

0
hoppelboppel96 18.09.2010, 21:09
@GeKiller

ja aber wenn man einen zusammengestellten will, lieber von fachpersonen machen als selber basteln. so hab ich's gemeint.

0
Gelehrter 18.09.2010, 21:37
@hoppelboppel96

Nun selbst zusammen bauen,setzt natürlich PC Kenntnisse voraus.Am Besten machte man es mit jemanden der das schon oft gemacht hat bzw.sich damit auskennt.Ich habe nie jemand dafür gebraucht,habe mir alle PC Kenntnisse(und die sind noch lange nicht alle ausgeschöpft,weil es immer was dazu zu lernen gibt)selber angeignet mit Hilfe einer PC Zeitschreift.(z.B.PC Games Hardeware)Ja ich weiß ist Schleichwerbung.Sorry.Die ist aber gut zu empfehlen.

0

Heute ist ein Vierkenner CPU schon fast Pflicht.Es gibt aber noch ein guter Zweikerener den 8400CPU von Intel.Kostet aber soviel wie ein Vierkerner.Lohnt sich daher also kaum.Vom Preisleistung her sind die AMD Prozessoren,die bessere Wahl.Hier würde sich schon ein Atllohn II X4 640 schon lohnen für ca. 120€.Auch ein Dreikerner ist schon ausreichend.Für die Grafikkarte ist auch momentan Ati die bessere Wahl da auch Ati das bessere Preisleistungsverhältnis hat.Hier würde ich eine 7770 empfehlen.Die reicht vollkommen aus. Für ein gutes Mainboard würde ich mindestens 80-120€ investieren.Und zuletzt sind 4GB Arbeitsspeicher auch Pflicht.Von Skill gibt es gute oder Corsair oder OCZ.Natürlich ein Netzteil das mind. 550Watt hatt z.B. von Corsair,Bequiet, oder Enermax sind gute Netztzeile.Das ist das was ich dir empfehlen kann.Es muss nicht unbedingt ein Highend PC sein.Für eine Zusammenstellung dieser Qualität muss man ca.600-800€ investieren,inkl.Gehäuse Soundkarte(würde ich bestens empfehlen,also kein Sound on Board)z.B. von Asus,(die Ds kostet nur ca. 38€)Damit kannst du mit jedem neumen Spiel ohne Ruckler unfd guter Grafikeinstellung spielen.Heute ist ein 24"" Monitor optimal und kostet nicht unbedingt mehr,als ein 22"zölliger.Also es muss nicht unbedingt das teuerste und Beste sein.Mit einem guten Mittelklasse PC (Multimedia)kann man schon ausreichend gut spielen.Wenn man sein System noch etwas übertaktet kann man so noch bis zu 30% an Leistung herausholen.

GermanFlo 18.09.2010, 21:23

Falsch! 1. beim übertakten reicht meist kein standardkühlsystem! 2. ati hat jetzt nicht mehr wirklich das bessere pl-verhältnis und besitzt ausserdem nicht das Nvidia PhysX das immer häufiger bei spielen angewendet wird 3. du meinst wohl er die hd 5770 nich 7770!!! 4. athlon ist ehr zum arbeiten, und phenom zum spielen...!!! und sound onboard reicht auch meistens! 5. das übertakten bringt nur dann 30 prozennt wenn man das system bis zur grenze übertaktet, d.h. wasserkühlung vorrausgesetzt!!

0
Gelehrter 18.09.2010, 22:17
@GermanFlo

Du wirst bei einer guten Soundkarte z.B. von Asus oder Creative einen rießen Unterschied feststellen,was Klang anbetrifft.Außerdem belastet einen Soundchip die CPU wesentlich mehr als eine Soundkarte und ist anfälliger weas der Chip anbetrifft.Habe wegen übertakten nie von einem Standartkühlsystem gesprochen.Das habe ich jetzt nicht erwähnt.Auch zum übertakten benötigt man keine Wasserkühlung,wenn man bis zu 30% seines Systems übertakten will.Habe meinen CPU und das ist ein Zweikerner(6420 von Intel)um 50% übertaktet.(Guter Kühler vorausgesetzt)Und wenn ich schon mit meinem Zweikerner Spiele ohne Ruckler spielen kann,dann tut es auch ein Athlon mit 4 Kernen.Natürlich hat ein Phenom ein L3 Cache was ein Athlon nicht hat.Er hat ja gefraft was man braucht für ein Gamer PC.Und das ist die unterste Katerogie (geht auch noch etwas tiefer,um ruckelfrei spielen zu können.Ich habe nur angegeben was ein PC mindestens haben sollte.Ein Gamer PC muss nicht bei über 1000€ anfangen,denn das sind schon Highend PCs.

0
Gelehrter 18.09.2010, 21:27

Ein selbst zusammengestellter PC (kann dann vom Händler zusammengebaut werden,wenn man es alleine nicht schafft)ab 500€ aufwärts ist billiger.Vor allem hat man hier weitaus bessere Qualität als bei einem Komplett PC.Denn ich bin kein Freund davon.Und hast du euinmal einen selbstgebauten PC,brauchst du nie mehr einen PC.Du brauchst nur regelmässig aufrüssten.Und das ist weitaus billiger,statt alle 5 Jahre sich einen Neuen zu kaufen.Wenn man z.B.jedes Jahr ca.150€ investieret oder beisete legt kann man innerhalb von 5 Jahren wieder gut aufrüsten und hat somit alle 5 Jahre einen neuen PC.

0

hmm also manchmal sind fertig pc's billiger, manchmal selbst gebaute... also beim Prozessor kommt es 1. mal auf den cache, und auf den takt an.. am besten ist ein mehrkernprozessor wie der amd phenom II 965, oder intel i5 xxx, aber zum gamen ehmpfehle ich dennoch amd! bei der grafikkarte kommt es so ziemlich auf alles an, d.h. grafikchip, wie der grafikchip getaktet ist, die größe des speichers, die art des speichers(gddr2, gddr3, gddr4, gddr5) am besten ist natürlich 5!!, und die geschwindigkeit des speichers, die bekanntesten hersteller sind ATI (AMD), und Nvidia!! zum gamen kann man eigentlich beides nehmen, z.b. ati radeon 5850/70 oder Nvidia geforce gtx 460/70/80 da kommt es dann auf deine eigene meinung an welche du nimmst, der vorteil bei nVidia ist das physX. Beim arbeitsspeicher kommt es auf die art des speichers an (ddr,ddr2, ddr3) am besten zum gamen natürlich ddr3! der arbeitsspeicher ist so was wie ein "zwischenspeicher" er speichert die zu berechnenden daten (so weit ich weiss) zwischen!!

TKDMatze 18.09.2010, 21:14

hilfreich. aber was ist ein cache und was haben die kerne der cpu zu sagen. und was ist der unterschied bei den verschieden ddr, ddr2, ddr3?

0
GermanFlo 18.09.2010, 21:19
@TKDMatze

also der unterschied zwischen ddr, ddr2, und ddr3 ist, dass der takt schneller ist, und die technologie neuer ist, also am besten ddr3!! cache: ist auch ein so genannter zwischenspeicher, der z.b. ermöglicht zuletzt geöffnete dateien schneller zu öffnen, etc nähere informationen : http://de.wikipedia.org/wiki/Cache so also jetzt zu den prozessorkernen, ja also je mehr kerne desto besser, denn die kerne teilen sich die arbeit auf d.h. die ganze last ist nicht immer nur auf einem "kern" sondern ist auf die verschiedenen kerne aufgeteilt, so dass der pc darduch natürlich schneller läuft und z.b. bei spielen teilen sich die verscheidenen "kerne" die arbeit!!!

0

ein selbstgebauter PC ist billiger und besser. Da kannst du selber entscheidem was drinnen ist. Bei einem Fertig-PC stimmt vielleicht die Grafikkarte nicht, oder der Arbeitsspeicher oder was weiß ich. Aber nur wenn du Ahnung vom PC hast, dann ist es küger sich einen zusammenzustellen und den fertig zusamen gebaut zu bekommen.

Manni9999 18.09.2010, 21:08

Nö stimmt nicht weil es gibt nicht nur Abzocker oder Idioten die was Verkaufen.

0

Ich nehme mir mal die Zeit und gehe auf deine Fragen ein :)

Frage 1 : Wie wichtig ist die Taktung der Cpu?

Antwort 1 : Wichtig ! Sagen wir wenn du einen PC mit 1,6 ghz hast und ein neues Spiel spielen willst , kannste lange warten...

Frage 2 :was sagt der Speicherplatz der Grafikkarte aus?

Antwort 2 : Das ist einfach. Auf der Rückseite der Verpackung von Spielen siehst du wie viel Grafik Speicher das Spiel Mindestens benötig. Besser ist es du hast eine Grafikkarte mit mehr Speicher , damit du das Spiel in der vollen Grafik nutzen kannst.

Frage 3 : Was macht der Arbeitsspeicher?

Antwort 3 : Der Arbeitsspeicher sorgt dafür das deine Spiele nicht Ruckeln.Das heißt wenn dein Spiel 1 GB Arbeitsspeicher benötigt, und du 512 MB hast ruckelt es total.

Frage 4 : PS Lohnt es sich seinen PC selber zusammenzubauen?

Antwort : Ja , sofern du das kannst. Denn sowas kann nicht jeder, einen PC aus einzelteilen zusammenzubasteln.

Ich hoffe du kannst mit der Antwort was anfangen :)

Ich würde dir auf jedenfall schonmal empfehlen, keinen irgendwie bei Saturn oder anderen läden zu kaufen. Stell dir lieber selber einen zusammen oder lass ihn dir zusammenstellen.

Außerdem was so ziemlich das wichtigste ist, ist ein gute Grafikkarte, Arbeitspeicher und eine gute CPU. Motherboard sollte auch DDR3 haben. Leider weiß ich jetzt aber auch nicht, wieviel an Geld du ausgeben kannst etc.

Gruß

sehr vie speicher eine gute grafigkarte(Navida geforce oder besser) ein guten processor eine gamer maus und eine gamer tastatur im wert von 200 euro

Je höhrer die Tatung desto besser, der speicherplatz der graka ist net so wichtig der arbeitsspeicher sorgt für den schnellern zugriff je höher dein ram desto schneller dein pc ja es lohnt sich ein pc zusammenbauen da man seine teile einbauen kann die man will und es macht mehr spaß folgendes emphele ich dir

Cooler Master Haf 922 Mini Window (gehäuse

Asus Rampage III Extreme (Main/Motherboard)

Point of View Nvidia GTX 470 (Grafikkarte)

Intel i7-930 (Prozessor)

Corsair Dominator 3 x 2 Gb Tripple Channel (Ram/Arbeitsspeicher)

Western Digital 500 Gb Caviar Black, Samsung Spinpoint F3 1TB ( Festplatten)

LG GH22LS50 (Player,Brenner, Laufwerk)

Seasonic M12ii 620W Bronze (Netzteil)

Logitech X-540 (Lautsprecher)

Logitech G9x (Maus)

Logitech G19 (Tastatur)

Roccat Kave 5.1 (Headset)

Windows 7 Ultimate 64 Bit (Betriebssystem)

Samsung Syncmaster PX2370 (TFT/Monitor)

Corsair H50 (CPU Compakt-Wasserkühlung)

Roccat Taito (Mousepad)

3 x Revoltec "Dark grey" (LED lüfter weis)

2 + Revoltec 30 cm Kaltlichtkathode (Beleuctung eine in Blau und eine in Rot)

Vieles ist Wichtig :

Ausstattung : - Intel Core i7 Prozessor - Nvidea Grafikkarte - GTX - Win 7 oder Win 8 (auf keinen Fall Mac OSX) - Mindestens 16GB Arbeitsspeicher (RAM) - Mindestens 500GB SSD (Solid State Disk (schnelle Festplatte)

Hardware: - 2 Bildschirme je mind. 23 Zoll - Gaming Maus und Tastatur - Headset von Tritton oder Logitech - JBL oder Logitech Lautsprecher

Ein Gamerpc braucht unbedingt Tastatur und Maus.

Gelehrter 18.09.2010, 21:04

Und ein guter Gamer,sonst nützt auch ein Highend Gamer PC nichts.Was nützt es dann wenn man dauernd verliert hat aber einen super PC?

0

Von der Grafikkarte eine aus der amd 200er serie

Netzteil: Netzteil: 750 Watt CP ATX Silent 2xPCX

Gehäuse: nach Geschmack

Motherboard: MSI 770-C45, 770

Prozessor: AMD 1055T

Arbeitsspeicher:4096 MB G.Skill Ripjaws

Grafikkarte: Geforce GTX460

Festplatte: Samsung 1000 GB SATA2

DVD-Laufwerk: LG Electronics GH22NS50

Manni9999 18.09.2010, 21:39

Übertreibe es nicht mit der Auflösung !

Weniger ist mehr.

0

Das ist alles schon 100 mal gefragt worden.

Frage: willst du so einen Kaufen ? wieviel Geld hast du zur verfügung etc. ?

Was möchtest Du wissen?