Was muss mann alles mit berechnen wenn man eine Wohnung mietet?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

TV-Gebühren, dann sollte man Hausrat- und Haftpflichtversicherung haben, Umzugskosten für Transporter und Helfer.

Zu berücksichtigen ist auch eine eventuelle Nachzahlung von Nebenkosten.

Die Miete sollte nicht höher sein als grob 1/3 des Nettoeinkommen.

Das kommt darauf an, was laut deinem Mietvertrag in den Nebenkosten bereits schon berücksichtigt wird, du also monatlich bereits an den Vermieter zahlst. 

Teile dessen, was du in deiner Liste angibst, sind oftmals schon in den Nebenkosten enthalten. Wasser/Abwasser, Steuern, Versicherung.

Du könntest selbst noch eine Hausratversicherung abschließen. Zudem hast du evtl. noch Umzugskosten. Oder du möchtest auch die mögliche Mietkaution berücksichtigen, die du z. B. aber auch in Form einer Garantieerklärung der Bank absichern könntest. Die Frage ist ziemlich offen.

Gruß

Wieviel kannst Du denn monatlich ausgeben? 

Versicherung 

Nebenkosten 

event. Gas

Kaution

DerIndonesier 06.11.2016, 16:44

Was für Nebenkosten?

0
berlina76 06.11.2016, 16:49
@DerIndonesier

Die Miete setzt sich zusammen aus Kaltmiete und Nebenkosten. Das nennt sich dann Warmmiete.

In den Nebenkosten sind Wasser, Müll, Haus und Hofpflege, Strom für Gemeinschaftsräume, eventuell Heizkosten(wenn nicht über Gas), Kabelanschluss etc  zusammengefasst. Sodass du nur eine Monatliche Sumne an deinen Vermieter zahlst und nicht jeden Posten selber.

0

Rundfunkgebühren 

eventuell Genossenschaftsanteile und Kaution, GEZ-Gebühr, Treppenreinigung, Parkplatz

GEZ

Wasserkosten

Was möchtest Du wissen?