Was muss man vor der Erstbenutzung der E-Geräte bei einer nagelneuen Einbauküche tun?

8 Antworten

Das sollten dir die Monteure eigentlich erklären.

Den Herd würde ich einmal durch putzen und dann auf höchster Stufe aufheizen. So das alle Produktionsrückstände verbrennen.

Und beim Kühlschrank würde ich den erst für einen Tag stehen lassen bis ich den einschalte.

Stimmt genau, was JollySwgm wegen dem Kühlschrank schreibt. Und zusätzlich kontrollieren, ob an der Außenseite der Geräte eine Schutzfolie dran ist, die muß abgezogen werden. Das müßte aber alles in den Bedienungsanleitungen der E-Geräte stehen.

1

Den Kühlschrank feucht mit Prilwasser reinigen, trocknen. Den Backofen soll man meistens eine Weile innen bei höherer Temperatur aufheizen.

Spülmaschine mit Salz/Klarspüler bestücken, Salzabgabe auf Wasserhärte einstellen, vorsorglich einmal leer durchlaufen lassen (Kurzprogramm), bevor man sie in Betrieb nimmt. Waschmaschine (falls evtl.vorhanden) mit Waschmittel auch einmal leer durchlaufen lassen (auf höchster Tenperatur, mindestens aber auf einen Programm mit 60 Grad).

...Und natürlich prüfen, inwieweit die Geräte überhaupt funktionieren, um Mängel bei Bedarf reklamieren zu können.

Hinweise zur Inbetriebnahme der Geräte zum Nachlesen finden sich meistens auch in den jeweiligen Bedienungsanleitungen der Geräte.

Den Herd soll man eine Zeit innen aufheizen. Das entfernt den Neugeruch. Den Kühlschrank mit Prilwasser ausputzen und trocknen. Prüfe beim Herd auch, ob alle Funktionen gehen, sonst zeitnah reklamieren.

Bedienungsanleitung lesen. In der Regel putzen und bei der Spülmaschine erst 1 Liter Wasser in die Kammer füllen damit die Pumpe nicht trocken läuft.

Was möchtest Du wissen?