Was muss man vor dem Einsetzen von Garnelen beachten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

auch Garnelen können - je nach Art - höchst empfindlich auf andere Wasserwerte (Härte, PH-Wert) und Temperaturschwankungen reagieren.

Daher: Geduld, Gedulg und gaaaaaanz langsam machen.

Am besten die Nelen mit dem Beutelwasser in ein passendes Gefäß schütten - das muss noch einiges an Platz bieten. Dann so nach und nach - möglichst über 2 - 3 Std. - immer wieder etwas Wasser aus dem Aquarium in das Gefäß mit den Garnelen schütten. So gleichen sich die Wasserwerte an. Bevor du Wasser zuschüttest, immer etwas Wasser aus dem Gefäß herausholen.

Wenn du die Garnelen dann vorsichtig ins AQ umsetzt, solltest du das Licht ausschalten, damit sie sich erst einmal in Ruhe "umschauen" und Deckung finden können. Und bitte NICHT gleich füttern. Erstens verhungern sie nicht und zweitens würden sie wahrscheinlich ohnehin nichts fressen, das Futter würde aber das Wasser belasten.

Gutes Gelingen und viel Spaß mit den kleinen Krabbeltierchen

Daniela

Toya2000 04.09.2013, 18:54

Danke du gibst immer sehr gute Tipps ;)

0

Was möchtest Du wissen?