Was muss man tun um Moslem zu werden? Wie wird man Moslem?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du fragst dich, oder er fragt sich? Ich vermute, wenn du ihn fragst, wird dir das mehr bringen :-)

Allgemein, er wird hier nirgendwo als Muslim registriert, es ist also richtig, dass er nur das Glaubensbekenntnis (Es gibt keinen Gott außer Gott, und Mohamed ist sein Prophet) sprechen muss und natürlich auch daran glauben. Was aber selbstverständlich niemand überprüfen kann. Aus dem Glauben ergeben sich bestimmte religiöse Pflichten, deren Einhaltung aber wiederum nicht überprüft werden. Die Annahme des Islam ist also in erster Linie etwas zwischen deinem Bekannten und Gott. Inwiefern sich dann mit der Konversion sein Verhalten ändert, hängt von ihm ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage doch Deinem Bekannten was er erfüllen muß , denn es gibt über 73+ verschiedene islamische Richtungen mit etwas unterschiedlichen Vorgaben um Moslem zu werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asiya99
01.07.2014, 22:56

Meinst du die Gruppierungen? Es gibt 71 Jüdisch Gruppierungen 72 Christliche Gruppierungen Und 73 islamische Gruppierungen Die Mehrheit sind Sunniten die dem Weg des Propheten folgen(der Sunnah des Propheten seine Lebensweise) Welche ich den besten Finde Wie die Christen die dem Lebensweg ihres Propheten folgen

0

Wenn du ungebildete und radikale Moslems im Stil der Salafisten fragst, werden sie dir antworten: Du musst einfach 2 x die Shahada, das islamische Glaubensbekenntnis aufsagen und schon bist du Moslem.

Fragst du dagegen klügere Muslime, welcher ihre Religion tatsächlich kennen, werden sie dir sagen: Du musst erst die Botschaft des Islam - den Koran studieren und wenn dich sein Inhalt erfasst und du in ihm "deine" Religion erkennst, dann erst sollst du die Shahada aufsagen.

Das ist das kleine Ein-mal-Eins des Islam, welches du auch leicht im Internet auf islamischen Seiten nachlesen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asiya99
01.07.2014, 23:00

Hallo Homme Darf ich fragen wie du auf 2 mal Shahada kommst? Ich denke im Fall von dem Fragenden hat sich der Bekannte sehr wahrscheinlich sicher Gedanken darüber gemacht und daher auch die Frage nach Konvertierung gestellt ;)

1

Ich denke das sich der Bekannte Gründlich mit dem Islam befasst hat und sich deshalb auch nach der Konvertierung bei dir erkundigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TommyBohannon
02.07.2014, 16:29

Ich habe gesehen, dass du viele Kommentare hier noch kommentiert hast. Bist du Moslem?

1

man wird nicht moslem, sondern man ist es, wenn die seelengrundlage da ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo:) Ist eigentlich ganz einfach naja als Deutscher würde ich es ihm nicht empfehelen,denn sonst wäre es nix für den. Er wird sich wohl bei einer Moschee informieren und die werden ihm dann wohl die Schahada sprechen lassen. Das wars. Er wird Moslem. Aber wenn er ein richtiger Moslem sein will, sollte er sich den Koran durchlesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richte Deinem Bekannten aus, dass der Islam eine Einbahnstraße ist. Es gibt kein zurück mehr. Wer einmal zum Islam konvertiert ist, kann nicht mehr zurück. Auf Apostasie (Glaubensabfall) steht die Todesstrafe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von himako333
01.07.2014, 19:44

aber doch nicht hier :)) schau mal ...RELIGION: Wir haben abgeschworen - Deutschland ... - Focus www.focus.de › Politik › Deutschland Bewertung: 1 - ‎1 Abstimmungsergebnis 12.02.2007 - „Wir haben abgeschworen“, heißt die Kampagne, in der sich ab Ende Februar voraussichtlich drei Dutzend Mitstreiter mit Foto als Ungläubige ...

und uinter Ex- Muslime

2
Kommentar von asiya99
01.07.2014, 23:05

Warum Einbahnstrasse Hast Du gewusst das im Quran Propheten aus dem Judentum und aus der Bibel vorkommen? Es steht im Quran über Adam Abraham Moses Noah usw.

1

Jeder Mensch ist Moslem, der eine besser der eine schlechter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nowka20
22.06.2015, 22:37

jeder mensch ist buddhist, der eine mehr der andere weniger

jeder mensch ist christ, der eine mehr, der andere weniger


merkst du was? (seufz, ich glaube nicht!)

0

Ein Moslem ist man, wenn man sich an die 5 Säulen des Islam hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asiya99
01.07.2014, 23:10

Ja Die erste Säule ist das Glaubensbekenntnis

2
Kommentar von nowka20
22.06.2015, 22:36

19uhr30

hier sind sie:

1. An Allah als einzigen Gott und Mohammed als Gesandten 

 2. Das 5x rituelle Gebet 

 3. Die Zakat | Spende an die Armen 

 4. Das Fasten im Ramadan 

 5. Die Pilgerfahrt , wenn man gesund ist und das Geld hat . (mind.1x im Leben)


Die Säulen des GLAUBENS : 

 1. Der Glaube an Allah (swt) 

 2. Der Glaube an die Engel . 

 3. Der Glaube an seine Bücher 

 4. Der Glaube an all seine Propheten

 5. Der Glaube an den Jüngsten Tag / Jenseits 

 6. Zu glauben , dass alles was jmd. passiert - ob gut oder schlecht - von Allah bestimmt ist.


du siehst, das ganze ist doch etwas komplizierter als du dachtest!

0

Ja er muss für sich das Glaubensbekenntnis sprechen. Es reicht wenn er es mit sich und Gott(Allah)abmacht. Auf Arabisch A shadu alla ilaha illa-llah wa ashadu anna Muhammadan abduhu wa rasuluh Auf Deutsch Ich bezeuge das keine Gott da ist ausser Allah und ich bezeuge das Muhammad Sein Diener und Gesandter ist Wer das mit reiner Absicht und mit der Absicht Muslim zu werden ist nach der Shahada Muslim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asiya99
01.07.2014, 17:02

Die Shahada ist das Glaubensbekenntnis

1

Nur beschnittene können Moslems werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?