was muss man tun um eine besonders heisse brennflamme zu erhalten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

http://de.wikipedia.org/wiki/Flamme

Die bisher heißeste Flamme entsteht bei einer Reaktion mit Dicyanoethin und Ozon bei 40 bar Druck und erreicht eine Flammentemperatur von etwa 6.000 °C.

Bei einem einfachen Bunsenbrenner kannst Du durch Öffnen eines Ventils an der Brennerbasis die Luftzufuhr in der Flamme erhöhen (entleuchtete Flamme), wodurch die Temperatur steigt. Bei einem Gebläsebrenner wird Druckluft mit dem Brenngas (Erdgas) gemischt, wodurch noch höhere Temperaturen erreicht werden.

Mit Acetylen/Lachgas- und Acetylen/Sauerstoff-Gemischen kommt man noch höher.

cg1967 15.02.2012, 19:46

Ein einfacher Bunsenbrenner hat eher einen Schieber als ein Ventil für die Luftzufuhr. Ansonsten i. O.: DH!

0
Arrggh 15.02.2012, 20:00
@cg1967

ja, o.k., das klassische Modell hat einen Ring mit Löchern um das Brennerrohr, in dem auch Löcher sind. Verdreht man den Ring, kommen die Löcher am Ring unterschiedlich stark mit denen am Brennerrohr zur Deckung, wodurch die Menge an einströmender Luft geregelt wird.

0
cg1967 16.02.2012, 02:11
@Arrggh

Naja, regeln. ;-) Mehr als zu, halb offen und offen geht da nicht oder erfordert Feinmechanikerhände. :-)

0
Arrggh 16.02.2012, 08:02
@cg1967

Stimmt wohl ;-) Aber mehr will man ja meistens eh nicht.

0

Viel Sauerstoff zuführen.

cg1967 15.02.2012, 19:48

Klar, am besten 100%.

0

Viel Brennmaterial und viel Sauerstoff.

Googel mal nach Thermit.

Arrggh 15.02.2012, 13:49

Die Reaktion von Thermit ist aber keine direkte Reaktion eines brennbaren Materials mit Sauerstoff, sondern die Reaktion von Aluminium mit Eisenoxid.

0
Kurushiyama 15.02.2012, 13:58
@Arrggh

Ach echt jetzt? Und Alumiumpulver brennt wohl auch nicht? Und der Sauerstoff aus dem Eisenoxid hat wohl auch nichts mit der erreichten Temperatur zu tun?

Schau mal bei diesem Video auf YouTube bei 1:40 Sieht für mich stark nach Verbrennung aus. Wenn man Holz anzündet ist das auch nichts anderes als die Oxidation eines Materials.

0
Arrggh 15.02.2012, 14:16
@Kurushiyama

Danke, hab das schonmal selbst durchgeführt, weiß also sehr gut, wie das aussieht. Die Frage zielte aber wohl eher darauf ab, wie man eine Brennerflamme heißer bekommt.

Dass das bloße Aussehen nicht zur Beurteilung, was eine Flamme ist, ausreicht, zeigen wohl Plasmen (z.B. induktiv gekoppeltes Argonplasma). Sieht auch aus, wie eine Flamme, ist es aber nicht.

0
Kurushiyama 15.02.2012, 14:49
@Arrggh

Jo, aber was lernen wir daraus? Das die zuführung einer reichlichen Menge Sauerstoff was echt heißes erzeugt...

0
Arrggh 15.02.2012, 15:02
@Kurushiyama

Sinnvoll im Sinne der gestellten Frage ist wohl eher die Schlussfolgerung, dass bei exothermen Reaktionen die Temperatur in dem Maße steigt, wie die Reaktionsrate erhöht wird.

0
Arrggh 15.02.2012, 15:30
@Kurushiyama

Ja, im Falle einer Ergasflamme (oder Ethinflamme) durch Zufuhr von mehr Sauerstoff (oder Lachgas als Oxidans). Aber nicht jede sauerstoffhaltige Verbindung (und die scheinst Du ja mitzuzählen, wenn Du unter der Formulierung "Das die zuführung einer reichlichen Menge Sauerstoff was echt heißes erzeugt..." auch die Thermitreaktion mitzählst) wirkt oxidierend.

0
cg1967 15.02.2012, 19:40

Viel Brennmaterial und viel Sauerstoff.

Und das hat welchen Einfluß auf die maximal erreichbare Temperatur?

0

Was möchtest Du wissen?