Was muss man tun, damit Gott einem den Wunsch erfüllt einem das Leben zu nehmen?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r BotMod,

wenn Du Dein Leben nicht mehr aushältst, solltest Du Dir Hilfe suchen! Sprich doch mal mit jemandem, dem Du vertraust oder schaue mal bei http://www.telefonseelsorge.de vorbei. Dort kannst Du Dich anonym und kostenlos beraten lassen.

Herzliche Grüße

Jenny vom gutefrage.net-Support

27 Antworten

Da es vermutlich keinen Gott gibt und - falls es doch einen geben sollte - keine Anzeichen gibt, das er irgend wie in die Welt eingreift vermute ich am besten geht der Wunsch in Erfüllung in dem man wartet. Wir sterben alle irgend wann und wenn es dann so weit ist (ob in 5 Monaten oder 50 Jahren), kannst Du es dann guten Gewissens auf Gott schieben ;-)

Die bessere Lösung wäre sicher, sich Hilfe zu suchen um heraus zu finden, wie Du dein Leben ändern kannst und wie Du mit den Sachen die Du nicht ändern kannst klarkommst. Damit meine ich jetzt nicht im Büßergürtel für Erleuchtung beten, sondern ein Therapiegespräch... falls das wirklich nicht hilft, gibt es Ärzte die eine Sterbebegleitung durchführen können... leider ist das in Deutschland nur sehr begrenzt möglich, wegen der Einmischung der Religion in die Politik und der verrückten Idee, jeder müsse immer um jeden Preis weiterleben, egal wie es ihm geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor ich jetzt den Idioten (pardon, aber es ist begründbar), die hier einfach so behaupten, ein Weiterleben würde sich lohnen, ohne auch nur einen Ansatz einer Begründung (oder nur eine scheinbare Begründung) angegeben zu haben - geschweige denn, auch nur angedeutet zu haben, die geringste Ahnung vom Problem zu haben - einzeln in Kommentaren antworte, schreibe ich jetzt hier, dass man sich solches Gesülze auch sparen kann. Insbesondere, da es sowohl bei Depressionen als auch bei philosophisch motivierten existentiellen Krisen deutlich kontraproduktiv sind.

Sorry, auf diese Frage weiß ich nach ein paar Jahrzehnten immer noch keine Antwort. Das geht aber auch weiseren Menschen als mir so - lies z. B. mal das 3. Kapitel des Hiob-Buches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Gott kann da nichts für dich tun, denn Götter sind höchstwahrscheinlich fiktiv.

Mit dem Rauchen anzufangen wäre aber ein guter Anfang, wenn du dein Leben zu lang findest. Alkohol verkürzt es weiter und wenn du dazu noch reichlich Zucker und Fett zu dir nimmst, wirst du innerhalb kurzer Zeit schwer adipös mit alles Folgeerscheinungen.
Beschränke außerdem körperliche Anstrengung auf das absolut notwendige Minimum, um keine Kalorie zu verschwenden.

Mit all diesen Maßnahmen hast du gute Chancen, nicht alt zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es Dir ganz ernst mit der Frage ist, solltest Du Dich um effektive Maßnahmen bemühen. Manche hören auf zu essen... Solange Du immer noch etwas tust, um am Leben zu bleiben, wird es der liebe Gott schwer haben Deinen Wunsch zu erfüllen.

Was mich zum Gedanken bringt, dass es vielleicht doch nicht Dein Wunsch ist zu sterben, sondern nur, dass sich etwas in Deinem Leben so ändert, dass Du auf eine gute Weise weiter leben kannst.

Vielleicht schaust Du Dir mal https://www.google.de/search?q=youtube+lindenberg+leben&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=yaCDWK2kKeGA8Qfr4aXIBQ an.

Ich finde das Lied von Udo Lindenberg schlicht genial.

Und dann nimm Dir vielleicht ein leeres Blatt und schreibe die drei Dinge auf, die Dich in Deinem Leben am meisten nerven.

Und dann schreib zu jedem dieser Punkte noch mal drei Ideen dazu, was Du dran ändern könntest.

Und dann fang an, Gott zu bitten, dass er Dir hilft, einen dieser Punkte umzusetzen. Und dann fang an, und mach was draus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nichts tun, weil Leben nicht genommen werden kann.

Natuerlich kann ein Koerper zerstoert werden, aber das ist nicht was du wirklich bist.

Du bist das Belebende deines Koerpers, dass, was dich Leben erfahren laesst.

Wird der Koerper zerstoert, dann ist man raus aus dem Spiel, und Erfahrungen koennen in dieser Dimension nicht mehr gemacht werden.

Das tut dir nachher leid, einmal weil dein Erfahrungshorizont minimiert wird und auf der anderen Seite, weil du andere Mitspieler damit in Leid fuehrst.

Dann willst du es danach wieder gut machen und schnell wieder geboren werden, damit du endlich erkennst, wie wertvoll leben sein kann, speziell als Mensch.

Ueberlege dir noch einmal dein Vorhaben, denn leben tust du sowieso fuer die Ewigkeit, als Mensch oder als reines Bewusstsein, warum nicht die Chance annehmen, und den Grund des Leids herausfinden und erkennen, dass es dich staerkt und bewusster macht, als ihm aus dem Weg zu gehen. Das verlaengert nur das Leiden. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott möchte dass du die Verantwortung für dein Leben übernimmst. Deshalb wird er dir diesen Wunsch wohl nicht erfüllen.

Was du tun kanst: Übergib Jesus dein Leben - und schau was draus wird :-) Einen Vorschlag für das entsprechende Gebet findest du z. B. hier: https://thefour.com/ch/so-kannst-du-beten/

Ich wünsche dir alles Gute! Jesus liebt dich und will dir ein Leben in Fülle geben. Auch wenn du dir das im Moment nicht vorstellen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBuddha
21.01.2017, 17:55

vom regen in die traufe und von einer depression in die andere, denn ein toter mensch kann NICHT helfen, und dieser mensch, namens jesus ist TOT.............schon sehr lange zeit..........:)

0

Hallo BotMod 

Das Gefühl, dass man nicht mehr kann kennen fast alle. Wichtig ist, dass du nie aufgibst. Es gibt immer einen Weg. Sprich mit jemandem über deine Sorgen. Wenn du merkst, jetzt geht es gar nicht mehr dann ruf 112 für Hilfe an. Wenn du es bis morgen aushalten kannst suche deinen HA auf und erzähle ihm bitte von deinem Kummer. Denke daran es gibt immer Hilfe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal nach Sterbehilfe Schweiz. Nennt sich Suizid Tourismus und ist garnicht so ungewöhnlich wie du vielleicht denkst.

In der Schweiz ist die Sterbehilfe nicht verboten und unterliegt keinen Bedingungen wie zB in den NIederlanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grakka21
19.01.2017, 23:08

Du bist aber in Deutschland was du da machst ist sicherlich strafbar 

0

Als meine Oma im sterben lag, betete sie Tage lang den Rosenkranz, damit sie endlich gehen darf...Jeden Tag von früh bis spät...bis es nach zwei Wochen endlich erhört wurde...Ich verstehe bis heute nicht, wie ein Gott so eine arme gläubige Frau so leiden lässt. Also falls es einen geben sollte sind ihm Wünsche einzelner Individuen völlig gleichgültig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBuddha
21.01.2017, 17:57

bis es nach zwei Wochen endlich erhört wurde.

NICHTS wurde erhört, denn sie lag ja schon im sterben und es war nur noch eine frage der zeit OHNE märchenonkel............:)

0

Nichts. Jesus hat sein Leben für dich schon gegeben. Deshalb spricht er auch zu dir:

"Ich bin gekommen, dass sie das Leben und volle Genüge haben sollen." (Johannes 10,11)

Jesus gibt Sinn im Leben. Den hat er mir gegeben und er will auch dir helfen, aus Liebe.

Wenn du willst, nimm die Bibel zur Hand und lese das neue Testament. z.B. das Johannes-Evangelium. Es wird dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte Gott dir das Leben nehmen wollen? Denkst du du hältst es im Paradies mit dir selbst aus, wenn du es hier nicht kannst?

Ich würde dir raten dir Hilfe zu suchen und nicht das Leben zu beenden weil es dir im Moment nicht passt. Sowas kann man ändern. Oder du konvertierst zum Islam und sprengst dich in die Luft, da wärs erlaubt. Da kriegste dann noch 72 Jungfrauen als Dreingabe.

Denkbar schlechte Entscheidung auf sowas zu hoffen. Nein, im ernst. Such dir Hilfe und lass dir auch helfen. Erinnerst du dich noch an schöne Zeiten? So ähnlich kann es wieder werden, wenn du durchhältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke ehrlich gesagt nicht, dass Gott das tun wird. =(

Gott hat dir das Leben geschenkt, ich weiß, schwacher Trost...Vielleicht kannst du beten, dass er dir Kraft gibt, weiterzumachen. Du wirst ihn bestimmt freuen, wenn du dieses "Geschenk" annimmst, auch wenn es gerade kein Geschenk ist.

Hast du mal daran gedacht, dir einen Psychologen zu suchen, der Gott unterstützt, dir zu helfen?

Ich kann deine Situation nachvollziehen, auch wenn ich nicht wissen kann, was gerade in dir vorgeht.

Was ist, wenn du schon morgen dein Glück findest? Du würdest es verpassen, wenn du gehst.

Ich spreche aus Erfahrung, weil ich mein Glück gefunden habe, als alles sinnlos schien.

Alles erdenklich Liebe,

Empylice <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist unmöglich, ES GIBT KEINEN GOTT!!!!!!!
Und sollte es ihn geben würde er nicht seine eigene »schöpfung« auslöschen. Aber da du an scheinbar an Gott glaubst kann steht du ihn ja einfach um eine Lösung deiner Probleme bitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

200 Jahre lang leben und jeden 2. Montag im Monat ein Räucherstäbchen anzünden und Spaggethi essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gromio
19.01.2017, 23:07

Spaghetti!!!!!

0
Kommentar von Buddhishi
20.01.2017, 00:33

Ich liebe Deinen Humor ;)

1

--- lerne, daß es nicht immer um dich geht

--- lerne, dich in eine gruppe einzuordnen

--- lerne, daß selbstmord feigheit vor sich selber ist

--- lerne, deinen egoismus so zu zügeln, daß auch noch andere menschen mit ihren gefühlen an dich herankommen können

--- lerne, zu ertragen, wenn du dich ungerecht behandelt fühlst (es könnte doch sein, daß du dich irrst)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ändern...

Mach deine Augen auf und tu etwas, denn nur du kannst dein Leben ändern.

Und bessern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt ein viel besseres mittel, als an märchenonkel zu glauben und solche "bitten" zu äußern...das zauberwort heisst:

FACHARZT...............viel glück, denn menschen mit depressionen, lebensmüden sichtweisen usw. kann so ein MENSCH (ARZT) sehr gut helfen............:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach Dir einfach mal klar, daß Jesus Christus am Kreuz alle Deine Schmerzen und Krankheiten getragen hat. Alle.

Das steht in Jesaja 53, lies das mal.

https://www.bibleserver.com/text/SLT/Jesaja53

Bitte ihn um Frieden.

Lk 19,42 

und sprach: Wenn doch auch du erkannt hättest, wenigstens noch an diesem deinem Tag, was zu deinem

Frieden

dient! Nun aber ist es vor deinen Augen verborgen.

Joh 14,27 

Frieden

hinterlasse ich euch; meinen

Frieden

gebe ich euch. Nicht wie die Welt gibt, gebe ich euch; euer Herz erschrecke nicht und verzage nicht!

Joh 16,33 

Dies habe ich zu euch geredet, damit ihr in mir

Frieden

habt. In der Welt habt ihr Bedrängnis; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es erstmal versuchen sein Leben wieder in den Griff zu bekommen wenn die tiefe wieder vorbei ist denkt man sich was habe ich nur für ein Mist gedacht ich weiß wie du dich fühlst mir gehts jeden Tag so aber ich finde das hat auch positive seiten 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk mal da kannst lange drauf warten... wieso willst du dir das Leben nehmen ? Es gibt immer einen anderen weg, wend dich an einen Psychologen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?