Was muss man sich von seinen Mitmietern gefallen lassen?

4 Antworten

Den Vermieter haben wir schon drauf angesprochen, er sagt wir müssen es untereinander klären.

Dann wäre das doch geklärt: Er bestimmt den Grad der Reinlichkeit der Gemeinschaftsflächen seines Eigentums und sieht offenbar keinen Handlungsbedarf.

Rauchen gehört zum bestimmungsgemäßen Gebrauch der Mietsache und es ist unvermeindlich, dass beim Verlassen der Wohnung davon etwas in den Flur gelangt. Vmtl. denkt die Mietpartei über fremden Kohlsuppengeruch oder Parfumwolken ähnlich, thematisiert das nur nicht - wozu auch?

Ist die Hundelhaltung genehmigt oder geduldet, werdet ihr auch einzelne Tierhaare oder "Nasser-Hund-Geruch" in Gemeinschaftsflächen hinnehmen müssen wenn es dem VM gleichgültig ist. "Einen Blick für Schmutz" schuldet kein Mieter, nur vereinbarungsgemäße Reinigungder Gemeinschaftsflächen, so die den Mitern auferlegt wäre.

G imager761

Manche Mieter sind aber auch pingelig... Wenn ein Hund erlaubt ist, macht der Dreck, Haare und Muff. Wie die Wohnung zu riechen hat, entscheidet der Bewohner selbst - nicht seine Nachbarn und das eine Dame im Hausflur auch mal ein Haar verliert, ist ja normal. Ich frage mich nur, wie man DIESES findet. Da suchen Leute wirklich das sprichwörtliche "Haar in der Suppe". 

7

das hat hier nix mit pingelig zu tun. Leute können machen was sie wollen, solange andere nicht damit zu tun haben. Aber Dreck sehen, dafür sollte jeder einen Blick haben.

0
59
@Goettlich4

das hat hier nix mit pingelig zu tun.

Sondern? Wie ist es denn um deine Rücksichtnahme bestellt, wenn du penetrantes Parfum oder Allzweckreiniger "Bergfrische" im Treppenhaus ausbringst oder bei gekipptem Fenster kochst?

Entweder änderst du deine Einstellung oder deine Wohnanschrift - der Vermieter hat sich klar positioniert, wer stört.

0
39

das eine Dame im Hausflur auch mal ein Haar verliert, ist ja normal. Ich frage mich nur, wie man DIESES findet.

...und ohne Gentest seinem ehemaligen Besitzer genau zuordnen kann... :-)

2
36
@PhoenixXY

Ja ja, diese von goettlich4 (Wie kommt sie nur auf diesen Namen???) dokumentierte Blockwartmentalität ist leider nicht auszurotten.

0

Wenn einer der Mieter sich nicht an den Mietvertrag hält, kann sich der Vermieter nicht einfach zurück lehnen. Er ist verpflichtet Mängel abzustellen. 

Bis hin zur Kündigung des Störers.

40

Hier wird von "normalem Schmutz, Hundehaaren und Haaren der Mieterin sowie von Rauch und ungelüfteter Wohnung" berichtet - absolut kein Kündigungsgrund. Ich denke, wenn ich solche "Probleme" lese, immer an den Song von Udo Jürgens (Gott hab ihn selig) "Ehrenwertes Haus".

1
59

Wenn einer der Mieter sich nicht an den Mietvertrag hält, kann sich der Vermieter nicht einfach zurück lehnen.

Falsch, natürlich kann der VM das. Welche Sauberkeit er in seinen Gemeinschaftsflächen akzeptabel findet, entscheidet er, nicht seine Mieter.

Er ist verpflichtet Mängel abzustellen.

Nein, welche Mängel denn? Geruchloses Treppenhaus oder Waschküche in Reinraumqaulität sind weder mietvertraglich zugerichert noch vermietet.

Und das Rauchen in seinen Mieträumen darf er garnicht unterbinden.

1
78
@imager761

Wer "nur nach Aufforderung" seiner Treppenreinigungspflicht nachkommt, stört sehr wohl die Hausordnung und damit den Hausfrieden.

0

Plötzlich starke auftretende Müdigkeit beim Lernen?

Hallo Leute,

ich würde gerne wissen, was es sein könnte, wenn man urplötzlich so starke Müdigkeit bekommt, so das man fast umfällt. Ich mache mir jetzt nämlich ein bisschen Sorgen darüber, denn ich hab sowas eigentlich fast nie und bei mir besteht eigentlich auch so absolut normale Müdigkeit an jedem Abend. Ich hab da eine Theorie, denn heute im Kunstunterricht haben wir heute viel mit Bleistift, Kohle und auch schon mit Acrylfarbe angefangen zu arbeiten. Und da wir ja viel radiert haben und viel immer wegpusten mussten, habe ich jede Menge Staub, Fussel und Krümel von dem Tisch im Kunstraum verschluckt durch das Aufwirbeln des Drecks. Dann als ich das gemerkt habe, dass diese ganzen Fussel da auf meiner Zunge liegen, wollte ich das natürlich nirgendwo ausspucken oder ausspülen gehen, da das Ganze ja komisch aussehen würde und jeder würde mich fragen, was ich da zum Teufel mache, habe ich den ganzen Schmutz verschluckt. Und ihr wisst ja im Kunstraum stehen auch schon solche Tische, wo sich schon seit mehreren Jahren verschiedene Farben und Co. darauf befinden. Und deswegen würde ich gerne wissen, ob ich mir durch die Farbe oder durch den Dreck eines anderen Stoffes eine Infektion eingefangen haben könnte, die ev. im Blut sein könnte? Und sollte ich damit zum Arzt gehen?

...zur Frage

Hausreinigung durch Fremdfirma ohne zustimmung der Mieter!?

Hallo zusammen, nach erhalt unserer BK-Abrechnung für das Jahr 2012 suche ich Rat.

Es geht um folgendes:

Seit 3 Jahren wohnen wir in einer Mietwohnung in einem Haus mit 5 Mietparteien. Von Vertragsabschluss an war klar, das jeder Mieter die Hausreinigung in regelmäßigen Abständen durchzuführen hat und so geschah dies auch. Jeder Mieter machte von seiner bis zur nächsten Etage die Hausordnung (ab und an mal auch das ganze Haus, da eine Wohnung nicht belegt war).

Anfang vorigen Jahres zog unter uns dann eine junge Frau mit Kind ein, welche es nicht für nötig hielt sich an der Hausreinigung zu beteiligen und schlussendlich blieb dies eine ganze Zeit lang auf den Schultern alle anderen Mieter mit hängen. Also wurden meist nur die Etagen gesäubert, die uns auch betrafen!!

Da der Vermieter dieses Wohngebäude allerdings seit ca. April vorigen Jahres zum Verkauf anbietet, hing Urplötzlich ein schreiben im Hausflur, das die Hausreinigung regelmäßig durchzuführen sei, dies auch Kontrolliert wird und wenn das durch die Mieter nicht eingehalten wird, er eine Reinigungsfirma damit beauftragt. Von diesem Tag an wurde das Treppenraus in noch regelmäßigeren Abständen von fast allen Mietern gereinigt.

Nichts desto trotz stand von einem Tag auf den anderen eine Reinigsfirma in unserem Treppenhaus, kehrte kurz grob durch und verschmierte den Dreck dann nur noch mit etwas Wischwasser.** Darf der Vermieter dies denn wirklich ohne weitere vorherige ankündigung durchführen?** Zumal wir ja wirklich wöchentlich das Treppenhaus sauber gehalten haben ... und die Wiese vor dem Haus, der Acker hinter dem Haus und ein Feldweg als zuführung zu dem Haus nicht wirklich dazu beitragen das es jetzt sauberer ist als vorher.

Die Kosten für diese "Hausreinigung" wurden jetzt in der BK-Abrechnung erstmals ersichtlich und belaufen sich bei uns auf rund 182 € für 8-9 Monate. Es wurde in dieser Zeit nie ein offizielles Schreiben an alle Mieter versand, was die Kosten oder Generell die Hausreinigung angebelangt. Ist dies denn rechtens?

Unter "zusätzliche Vereinbarungen" steht in unserem Mietvertrag folgendes:

Die Hausreinigung und Räumpflichten für Schnee obliegen zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses den Mietern. Die Mieter wurden darauf hingewiesen, dass bei Notwendigkeit der Vermieter eine Änderung (Übergabe der Reinigungs- und Räumpflichten) an einen Hausmeisterdienst vorgenommen werden kann.

Dort wird allerdings auch nicht aufgeführt das diese Kosten umgelegt werden?!

Der zweite Teil unserer BK-Abrechnung umfasst das Wasserentgeld durch eine Fremdfirma, diese stellte uns einen Preis pro Einheit verbrauchtes Trinkwasser von 2,98€ und verbrauchtes Abwasser von 4€ in Rechnung. Diese Preise finde ich enorm hoch, in recherchen fand ich allerdings nur die preise der Stadt Halle und diese belaufen sich auf 1,35€ Trinkwasser und 3,55€ Abwasser je Einheit.

Daher bitte ich um Hilfe oder Tips wie ich in beiden Situationen weiter verfahren kann.

Tausend Dank im voraus

...zur Frage

Können wir was gegen den Vermieter unternehmen?

Wir wissen nicht was wir machen sollen... Eigentlich war schon alles geregelt aber hier mal die Situation:

Wir haben unsere Wohnung bereits gekündigt, aber nicht wegen Unzufriedenheit sondern wegen Umzug in eine andere Stadt. Neue Wohnung ist bereits gefunden aber die alte Wohnung werden wir einfach nicht los. Die Nachmietersuche durften wir auf Anraten der Hausverwaltung nicht selbst durchführen. (Erst ja, dann nein.) Anschließend führte auf einmal ein Makler im Namen der Hausverwaltung die Suche durch.

Gleichzeitig besichtigte ein Mitarbeiter der Hausverwaltung unsere Wohnung, wir dachten wegen Übergabe aber er notierte sich nur Reparaturbedarf. Was generell mit der Wohnung nicht stimmt interessierte ihn gar nicht. Auf Nachfrage wann wir nun aus dem Vertrag rauskommen gab es im Anschluss nur ein Telefonat das wir ja einen Brief bekommen...

Dieser Brief kam mit einer Menge Renovierungsbedarf... Wir sollen uns melden wenn die Arbeiten fertig sind. Vorher ist aber nie ein Wort darüber gefallen!

Gut das wir eine Rechtsschutz haben: Angerufen und unser Vertrag samt dem neuen Brief wurde geprüft. Alles hinfällig. Schönheitsreparaturklausel hinfällig. Besenrein. Fertig.

Anschließend gab es ein Telefonat mit der Hausverwaltung wobei der gleiche Mitarbeiter auf einmal komplett aus der Haut fuhr. Ich wurde angeschrien. Und da wir uns ja rechtlich beraten lassen, können wir ja auch bis zum Ende der Kündigungsfrist die Miete bezahlen... oder wir streichen und renovieren halt. Die erste Erpressung.

Nachdem nun eine Nachmieterin über besagten Makler gefunden wurde, und sie wohl auch schon - laut eigener Aussage - den Mietvertrag unterschrieben hat, war ich schon sehr glücklich das wir nun doch früher rauskommen. Aber auch sie sprach das mit der Renovierung an. Wir sagten ihr das gleiche und das sie doch bitte mit der Hausverwaltung sprechen soll, wir können dazu nichts weiter sagen.

Nun haben wir heute noch einmal mit der Hausverwaltung geredet und das Fazit ist:

Entweder streichen wir und führen die Renovierungsarbeiten aus oder wir bleiben im Vertrag da "er auf keinen Fall auf den Kosten sitzen bleiben wird".... als ich ihn darauf hinwies das er ja eh auf den Kosten sitzen bleiben wird, ob wir nun in einer Woche oder in 2 Monaten ausziehen. Daraufhin sagte er "das werden wir ja noch sehen". Er sieht sich absolut im Recht, benimmt sich kindisch / emotional und außerdem erpresst er uns am laufenden Band.

Was können wir machen? Darf er uns so erpressen? Können wir uns irgendwie gegen so ein Benehmen wehren?

Ich weiß das wir im schlimmsten Fall 2 Monate länger Miete zahlen müssen, weil der Vertrag halt gilt aber es gibt bereits einen neuen Mietvertrag für unsere Wohnung und außerdem: was ist wenn wir renovieren und er uns trotzdem nicht früher aus dem Vertrag lässt?

Vielen Dank!

...zur Frage

Bleibt der Dreck beim Verheilen einer verschmutzten Wunde unter der Haut?

Hallo zusammen, ich habe eine offene Blase am Fuß und wollte diese auswaschen, da sich Schmutz auf die Wunde gelegt hat. Ich bekomme die Wunde aber einfach nicht ganz sauber, es sieht so aus, als wenn da feine Fussel von der Socke drauf/drin liegen.

Meine Frage: Wenn die Wunde zuwächst, wird der Schmutz dann unter der Haut eingeschlossen oder wie hat man sich das beim Verheilen vorzustellen? Möchte ja nicht, dass der Schmutz/Fussel was auch immer unter meiner Haut eingekapselt wird :O

Wer kennt sich aus?

...zur Frage

Schmutzfangmatten, 4 qm! - Wie lassen sich Fussel wie Hundehaare, Katzenhaare aus Schmutzfangmatten rationell entfernen, ohne einen teuren Staubsauger?

Wie der Name schon sagt, haben Schmutzfangmatten eine klare Aufgabe, nämlich Schmutz und Fussel an sich zu binden!

Sind die Fussel aber erstmal in der Schmutzfangmatte drinn, stellt sich die Frage, wie bekommt man diese aus der Matte wieder raus, ohne daß man teure Elektrogeräte einsetzt?

Wer weiß eine rationelle Lösung?

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

...zur Frage

Haustier gesucht, welches weder laut ist noch Schmutz und Staub verbreitet.

Hi,

meine Mutter hat eine sehr starke Tierhaarallergie. Ich möchte aber trotzdem gerne ein Haustier für Drinnen halten. Ich selbst habe bisslang keine Probleme mit Tieren gehabt. Meine Mutter sagt, aber das Vögel ihr zu laut sind und zuviel Dreck machen, Schildkröten und Fische ihr zu langweilig seien, und Echsen oder Schlangen kommen ihr nicht ins Haus. Wir haben ein eigenes Haus und ziemlich viel Platz und einen eigenen Garten und ich ein eigenes Zimmer, in welchem meine Mutter jedoch relativ oft ist.

Ich würde mich sehr über Antworten freuen und danke euch schon im Voraus

Juay :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?