Was muss man sich unter "Blockabfertigung" beim Tauerntunnel vorstellen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hoffe, Du mußt sowas nie mitmachen, ist absolut tödlich im Sommer. Um angespannte Verkehrssituationen (Stau) zu beruhigen, wird Blockabfertigung gemacht, hauptsächlich an "Nadelöhren" (Tunnel, Grenzübergänge, Pässe...) vorzugsweise in der Haupturlaubszeit. Entweder steht ein nicht minder schwitzender Polizist vor Dir, der bereit ist, Dich sofort zu erschiessen, falls Du den Motor (Klimaanlage) während der Wartezeit auch nur für 2 Sekunden laufen läßt, oder eine frech ROT grinsende Ampel, die Dich bei praller Hitze unbarmherzig in Deinem Auto zerfliessen läßt. Deshalb: Fahre nie zu den Hauptzeiten auf verkehrsreiche Strecken, sonst wirst Du irgendwann blockabgefertigt.

Bei der Blockabfertigung wird der Verkehr nur in Schüben/ Blöcken in den Tunnel gelassen denn der Verkehr vor dem Tunnel (2 Spuren pro Richtung) ist einfach zu groß für den Tunnel (einspurig). Damit werden zwei Ziele verfolgt:

  • Unfallgefahr im Tunnel reduzieren

  • Luftqualität im Tunnel akzeptabel halten (es soll in kienem Fall eiun Stau im Tunnel entstehen.

Bessern wird sich an der Situation wohl erst was, wenn in 2-3 Jahren die 2 Röhre durch den Tauern fertiggestellt ist inkl. dem Katschbergtunnel und es dann auch in 2 Spuren durch die beiden Tunnel geht.

Grüße markusros

Richtig, da schalten die Ampeln auf ROT und nur der Gegenverkehr hat freie Fahrt.

Was möchtest Du wissen?