Was muss man machen wenn man bei einer Anzeige als Zeuge genannt wurde, wie lüft das ab?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es kommt darauf an, ob die Polizei dich als Zeuge vernehmen muss oder nicht.

Wenn die Polizei dich als Zeugen vernehmen muss, wirst du aufs Revier eingeladen, wenn du Minderjährig bist, in Begleitung eines Elternteils. Dann befragt dich ein Polizist nach deinen Beobachtungen und schreibt alles in ein Protokoll.

Es kann sein, dass du nach 1/2 zu einer Gerichtsverhandlung eingeladen wirst. Dann wirst du nocheinmal vom Richter oder von einem Anwalt zu der Strafsache befragt. Du musst einfach das noch einmal erzählen, was du auf dem Polizeirevier auch schon erzählt hast. Die Anwälte stellen dir gezielte Fragen und nur diese Fragen musst du beantworten. Dafür wirst du in den Gerichtssaal gerufen und wenn du fertig bist, darfst du auch wieder gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern MÜSSEN davon was erfahren, ohne deine Eltern kannst du keine Aussage machen da du noch keine 18 bist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Claptrap5000 24.10.2015, 22:53

Wieso, denkst du dass die Eltern die Aussage dann sprichwörtlich "unterschreiben" müssen, ohne dass sie diese sachlich nachvollziehen können.

1
Di4na 29.10.2015, 14:27

Weil ich auch mal ne Aussage machen musste bei der Polizei und es nicht ohne meine Eltern ging.

0

Was möchtest Du wissen?