Was muss man machen um die Theorieprüfung (Auto) wiederholen zu müssen obwohl man den Führerschein schon ein Jahr hat, also noch in der Probezeit ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nur wen man den Schein ganz entzogen bekommt also ein Führerscheinentzug ab 6 Monate dann  ist der Schein ganz weg und muss dann ganz neu gemacht werden mit allen nach der Sperrzeit mit den Auflagen der jeweiligen Behörde .

Der Führerscheinentzug wird durch ein Gericht oder die Verwaltungsbehörde angeordnet. 

Sobald das Urteil rechtswirksam ist, ist der Fahrausweis ungültig. Er wird entweder von den zuständigen Beamten einbehalten oder mit einem Vermerk über die Ungültigkeit versehen. 

Zusätzlich wird eine Sperrfrist verhängt. Diese beträgt mindestens 6 Monate und definiert den Zeitraum, in dem keine neue Fahrberechtigung beantragt werden darf. 

Etwa 3 Monate vor Ablauf der Frist darf der Verkehrsteilnehmer einen Antrag auf die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis stellen. 

Jedoch kann sie in der Regel nicht ohne weiteres wieder erlangt werden. Meist stellt die zuständige Fahrerlaubnisbehörde Bedingungen. 

Diese sind als Voraussetzungen zu verstehen, welche erfüllt sein müssen, damit die Fahrberechtigung wieder erlangt werden kann. 

Als Beispiele sind hier eine MPU, also eine medizinisch-psychologische Untersuchung, oder eine Nachschulung für die jeweiligen Führerscheinklassen zu nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schlichtweg unmöglich. Selbst nach einem Aufbauseminar muss man keine Prüfung ablegen. Es kann nur sein das er vielleicht nun einen weiteren Führerschein macht (Anhänger? LKW? Motorrad?)

Es kann höchstens noch sein das er vom schriftlichen Teil einer MPU spricht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts, das ist nicht möglich.

Vermutlich meint die betroffene Person etwas Anderes? Oder du hast einfach etwas Falsches aufgeschnappt.

Wer die Theorieprüfung hat, der hat sie!

-> Du könntest bei der betroffenen Person einfach nachfragen, was sie genau machen muss. Ich bin mir sicher so könntest du bessere Informationen bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine Man muss gegen mehrere Sachen verstoßen haben und den Bußgeldbescheid oder die Anordnung zu einem aufbauseminar nicht nachgekommen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptnCaptn
29.06.2016, 11:24

Dann wird einem die Fahrerlaubnis entzogen usw. und man muss zum Seminar, aber selbst dort gibt es keine theoretische Prüfung. Da bleibt eigentlich nur noch der schriftliche Teil einer MPU

0

Das jemand die bestandene Prüfung wiederholen muss, habe ich noch nie gehört.

Ich vermute, der Kollege muss zum Aufbauseminar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptnCaptn
29.06.2016, 11:22

Selbst beim Aufbauseminar muss man keine Prüfung ablegen.

0

Wieso muss er sie wiederholen, wenn er den Schein schon hat? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von habhunger111
29.06.2016, 11:02

Das ist ja meine Frage ?😂 junge wieder zu viele schlaue Menschen hier unterwegs.

0

Was möchtest Du wissen?