Was muss man im Leben leisten, um wie ein „Recep Erdogan, Angela Merkel, Juri Gagarin oder Maradona“ etc. mal in die Geschichte eingehen zu können?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Mehr als nur zur Arbeit zu gehen, denn von nichts kommt nichts 60%
Hat mit Schule nicht viel zu tun 20%
Harte Arbeit 10%
In der Schule aufpassen 10%
Zur Arbeit gehen 0%

8 Antworten

Mehr als nur zur Arbeit zu gehen, denn von nichts kommt nichts

In der Schule gut zu sein ist nicht zwingend erforderlich. Zlatan Ibrahimović war nicht gut in der Schule, sogar ein Störenfried und ist eine der bekanntesten Personen und einer der besten Fußballspieler der Welt. Es kommt vor allem auf höhere Leistungen als die Konkurrenten an.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Muss mit unserer kaputten Gesellschaft eben klarkommen.

Ibrahimovic wird vergessen werden. :-

1
@EmilHilda

Ich glaube nicht, zumindest sein Ego wird Sportfans immer ein Begriff sein

1
@BTSV1895ev

Paar Generationen und keiner wird den mehr kennen. So ist halt unsere Welt. Er hat ja nicht die Welt verändert.

0

Leider bleiben immer nur die in Erinnerung, die Millionen von Menschen den Tod gebracht haben, nicht die, die Millionen von Menschen das Leben gerettet oder verschönt haben. Oder sagen Dir die Namen Edward Jenner, Ignaz Semmelweiss oder Ferdinand Sauerbruch etwas?

Neben harter Arbeit sollte man auch eine Menge Idealismus und wenig Geldgier mitbringen.

Um generell in die Geschichte einzugehen, könnte man es auch dem größten Schwein der Geschichte aus Braunau a. Inn Adolf Hitler nachmachen. Wie gesagt: Würdest du das machen, gehst du ganz sicher in die Geschichte ein.

Oder du machst es wie Old Twitterhand: Dann gehst du auch wunderbar in die Geschichte ein, als dämlichster Präsident der USA :-D

LG Waldmensch Lisa, die gleich wieder einen Raketenbaum in ihrer Waldstadt zündet (Quelle: Donald Trump alias >Old Twitterhand<)

Keiner wird sich meiner Meinung an einen Trump erinnern.

0
@EmilHilda

Ich leider schon: So frauenfeindlich wie der ist, werd' ich mich lange genug an diesen Trottel erinnern.

0
@Skippy2002

Du schon aber in paar Jahrzehnten erkennt den keiner mehr.

0
Harte Arbeit

Herrn Erdogan möchte ich im Zusammenhang mit den anderen drei Personen nicht in einem Satz sehen. Ein Diktator hat mit Menschen, die hart arbeiten/gearbeitet haben nichts gemein.

Ein Diktator arbeitet vielleicht noch härter und wer weiß schon, was sie mit hart meinen.

0
@Nussbecher

Das sehe ich auch so:- wäre sonst ein Widerspruch wenn Du es mit harte Arbeit begründen willst.

0
@EmilHilda

nö, das wäre einfach nur eine andere Meinung. Für mich ist das keine Arbeit ein Volk zu unterdrücken.

0
@Nussbecher

An die Macht zu kommen schon oder? Dann ist alles eine Arbeit, auch duschen oder essen vorbereiten kann hart sein. Ist doch relativ und Gefühlssache.

0
@EmilHilda
An die Macht zu kommen schon oder?

Ist ja nicht so dass Macht, Einfluss und hohe Ämter auch quasi vererbt werden können, aber okay.

Oder gilt Atmen und das bloße Existieren als Arbeit?

0

An sich ist es relativ einfach, in 100 Jahren noch geschichtlich erwähnt zu werden. Jedoch muss man dafür etwas tun, durch dessen Folgen man danach nie wieder etwas macht.

Was möchtest Du wissen?