Was muss man für den gehobenen Dienst bei der Polizei studieren?

2 Antworten

Schulische Grundvoraussetzung für die Zulassung zum Vorbereitungsdienst mit Studium ist mindestens die Fachhochschulreife. Die meisten Bewerber weisen aber die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife nach. Eine Teilnahme von geeigneten Bewerbern aus dem mittleren Dienst ist gegebenenfalls auch ohne Hochschulzugangsberechtigung möglich. Für Laufbahnen ohne Studium, aber mit Vorbereitungsdienst (z. B. im Feuerwehrdienst oder im Baudienst) ist ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium Voraussetzung (in der Regel mit dem akademischen Grad eines Diplom-Ingenieurs (FH) oder dem Bachelor abgeschlossen). Für Laufbahnen mit geringem Personalbedarf (Laufbahnen besonderer Fachrichtung) gelten besondere Voraussetzungen, hier ist aber auch ein Fachhochschulstudium und meistens auch eine mehrjährige (meist drei bis fünf Jahre) Berufserfahrung nötig

Quelle: Wiki

Du musst bei der Polizei studieren! Der Abschluss ist ein Bachelor of Arts. Man studiert für den Polizeivollzugsdient im gehobenen Amt (= Kommissar) an den Polizeihochschulen des jeweiligen Bundeslandes.

Polizei ist Ländersache. Da kocht jedes BL sein eigenen Süppchen. Schulische Voraussetzungen sind gleich, es geht hierbei nur um die formelle Hochschulzugangsberechtigung und eine Zulassung zum EAV, aber das sonstige Prozedere ist immer etwas unterschiedlich.

Die Bewerbungsfrist ist meist bereits 1 Jahr VOR dem geplanten Beginn ZU ENDE. Für 2015 ist schon alles gelaufen.

Info BL-bezogen findet man hier:

http://www.polizei.de/

Gruß S.

Was möchtest Du wissen?