Was muss man erfüllen um als Erbe bestimmt zu werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun wurde er vom Nachlassgericht zum Erben bestimmt, obwohl er am wenigsten geerbt hat. Kann das so stimmen?

Wenn im Testament mehrere Erben eingesetz wurden, dann bilden diese eine Erbengemeinschaft. Die Erbschaft erfolgt dabei zunächstmal zu Bruchteilen. Die Höhe der Bruchteile ist für die Verteilung entscheidend, nicht aber für die Erbenstellung als solche. So kann die Erbengemeinschaft in aller Regel nur gemeinsam und einstimmig handel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erben sind alle Personen, die von der Erbschaft profitieren. Dabei kommt es nicht darauf an, ob jemand viel oder wenig erbt. Es ist also nicht nur dein Onkel Erbe, sondern alle anderen, die etwas bekommen haben, auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn die betreffende tot ist

dann bist du zu spät dran

warum hast du die Großtante nicht zu Lebzeiten gefragt ....

was ihre Gründe waren, den einen mehr, den anderen weniger zu bedenken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?