Was muss man beim Tierarzt machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich kostet es was, wenn du deinen Vogel beim Tierarzt untersuchen lässt. Ein Frisör wird dir ja auch nicht umsonst die Haare schneiden...

Du musst nix weiter zum Tierarzt mitnehmen, höchstens den Impfpass (wenn vorhanden) oder andere tierbezogene Daten/Angaben. Ansonsten einfach nur den Vogel "einpacken" (in eine Transportbox, kleinen Käfig etc.) und zum Tierarzt gehen.

Besonders bei Vögeln sollte man darauf achten, dass sich der Tierarzt auch wirklich mit diesen Tieren auskennt. Du solltest also am besten einen vogelkundigen Tierarzt wählen, denn normale Tierärzte haben leider kaum Ahnung was Vögel angeht...

Es kommt darauf an um was es geht. Wenn es z.B. um eine Impfung geht sollte man den Impfpass mitnehmen damit die eingetragen werden kann.

Wenn du ein konkretes Problem mit deinem Tier hast wird es sicher auch untersucht und evtl. behandelt, das kostet selbstverständlich etwas, wenn du nur eine Frage hast kann die oft am Telefon geklärt werden und das kostet nix. Ruf doch einfach mal an und erkundige dich direkt.

Du musst Dein Tier und Geld mitnehmen, denn schießlich wird der Tierarzt Dein Tier nicht Stell Dir vor, Du gehst zum Hausarzt - Du musst nur kein Geld mitnehmen, da Du krankenversichert bist - Dein Tier hat aber keine Krankenkassenkarte...

klar kostet der Tierarzt was, geh mal von mindestens 25 Euzro aus, für eine Untersuchung, eine Katze impfen lassen kostet beispielsweise 45 Euro (hab ich erst gestern machen lassen)

Alleine die Untersuchung kostet schon ab 25€

Den Tierarzt musst du privat bezahlen.Er ist teuer.

Was möchtest Du wissen?