Was muss man beim Schreiben einer Traumerzählung beachten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Besonders viel zu beachten gibt es dort eigentlich nicht. Aber wenn du zum Beispiel durch eine Stadt gehst, dann darfst du natürlich nicht schreiben, dass du jemanden anrempelst/angerempelt wirst. Ansonsten kannst du alles genauso schreiben, wie sonst auch, nur, dass du keinen festen Körper hast, das musst du beachten. Allerdings musst du am Anfang eines solchen Textes nicht erwähnen, dass du schläfst. Lasse deinen Prota einfach irgendwann schweißgebadet aus einem Albtraum in seinem gemütlichen Bett aufwachen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. LG Schindzie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Wunderkerze2012 07.11.2013, 19:56

Ja, konntest du! :D

Vielen Dank!

Ich habe aber noch eine Frage... Es steht nämlich in der Aufgabenstellung, man solle zuerst die Stimmung auf dem Bild beschreiben, das dort abgebildet ist (ein großer Fisch mitten im dunklen, trüben Meer, auf dem zwei komische Figuren reiten)...

Kann ich dann z.B. einfach schreiben: "Es war dunkel. Ich war von trübem, dunkelgrünem Wasser umgeben, das sehr angsteinflößend auf mich wirkte." oder muss man das noch nicht aus der Sicht vom Träumer schreiben?

Und in welchem Tempus muss man so eine Traumgeschichte schreiben? Ist das egal?

Dankeschön im Voraus! :)

0

Was möchtest Du wissen?