Was muss man beim Kochen beachten, dass die Folsäure nicht zerstört wird?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Folsäure ist sehr licht-, sauerstoff- und hitzeempfindlich, kann leicht ausgewaschen werden und wird beim Kochen, Konservieren und Lagern zum großen Teil zerstört. Tipp: Gemüse und Salat im Dunkeln lagern (am besten ist es natürlich, viele frische Produkte zu essen), nur kurz waschen, nicht lange kochen oder warm halten.

Auf der Seite der Uni Hohenheim gelangst du über Ernährungshinweise > Vitamine zur Folsäure. Die hier aufgeführten Gemüsearten kann man durchaus roh als Salat angemacht verzehren.

Isst du täglich ein Ei und eine Handvoll Sonnenblumenkerne (Sonnenblumenkernbrot!), hast du deinen Bedarf auch schon aufgepeppt.

Du kannst vielen Speisen auch Weizenkleie hinzufügen. Davon reichen bspw. 130 g aus, um deines Tagesbedarf an Folsäure zu decken!

Einen erhöhten Bedarf an Folsäure haben in erster Linie Schwangere, um eine Missbildung des Kindes zu vermeiden.

Quelle: http://www.onmeda.de/ernaehrung/naehrstofflexikon/vitamine/folsaeure.html?p=5

Was möchtest Du wissen?