Was muss man beim Geld verdienen mit YouTube beachten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo ETCFragtWas,

mit 17 Jahren darfst du nicht ohne weiteres ein Gewerbe anmelden und dies wäre Voraussetzung, wenn du eine selbstständige und auf Dauer angelegte Tätigkeit ausübst, welche zum Zwecke der Gewinnerzielung gedacht ist.

Du benötigst vorweg die Erlaubnis deiner Erziehungsberechtigten und eine Genehmigung des Vormundschaftsgerichts. Die Genehmigung ist wichtig, damit du selbst Verträge abschließen kannst und in deinem Gewerbe unbeschränkt geschäftsfähig bist.

In diesem Zusammenhang wird geprüft, ob du fähig bist ein Unternehmen zu leiten. Außerdem kommen noch Zeitaufwand und ähnliches zur Prüfung.

Nach dieser Prozedur kannst du zur Gemeinde marschieren und dein Gewerbe anmelden. Die Kosten betragen unter 100€. Im gleichen Schritt erfolgt die Meldung beim Finanzamt und du musst einen Fragebogen zur Erfassung ausfüllen. Ich gehe davon aus, dass du zu Beginn nicht den Grundfreibetrag übersteigen wirst, sofern du keine weiteren Einnahmen erzielst, aber eine Steuererklärung musst du trotzdem abgeben.

Ich gehe davon aus, dass du als Minderjähriger in der gesetzlichen Krankenkasse familienversichert bleibst, aber da bin ich mir jetzt nicht ganz sicher.

Versicherungen für deine gewerbliche Tätigkeit solltest du mit einem Fachmann durchgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ETCFragtWas
18.02.2016, 15:45

Danke für die Antwort. Das Problem ist das da jetzt erstmal sehr viel Kosten- und Zeitaufwand auf mich zukommen würde. Zeit ist kein Problem aber das Geld naja nich verdiene ich ja nichts als wie soll ich das bezahlen und ab wann lohnt sich das dann??

0

Was möchtest Du wissen?