Was muss man beim Auto kauf achten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auf viele Dinge:

Als erstes würde ich mich informieren, was der Marktpreis bei der entsprechenden Kilometerzahl und dem Baujahr laut Liste ist (z.B. Schwacke-Liste).

Dann muss man natürlich vor Ort abchecken, in welchem Zustand das Fahrzeug ist:

- Ist es ein Unfallauto (z.B. verzogene Teile, Teile in schwach anderer Farbe, Spur verzogen...)?

- Ist das Fahrzeug scheckheftgeflegt - also ob alle Wartungsintervalle korrekt eingehalten wurden. Passen Ölstand, Kühlwasser, usw.

- Wie sieht es mit den Verschließteilen aus? Bremsen runter, Auspuff rostig, Kupplung OK, Reifen OK, Radlager OK? Rost am Fahrzeug? Wasser in der Beleuchtungsanlage oder im Kofferraumbereich oder undichte Stellen sonst wo?

- Mach eine Probefahrt. Nimm dabei beim Geradeausfahren mal die Hände vom Lenkrad, um zu schauen, ob die Spur passt. Sind alle technischen Geräte (z.B. Blinker, Radio, el. Fensterheber, ...) OK?

- Schätze den Verkäufer richtig ein. Warum will er das Auto verkaufen? Ist er eher "Raser-Typ" (liegt bei Mustang GT nahe) der das Auto hauptsächlich getreten hat. Wo wurde das Fahrzeug hauptsächlich eingesetzt (Land-, Stadt- oder Autobahnverkehr)?

- Sind etwaige Mängel und Defizite im Preis angemessen berücksichtigt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe jetzt mal davon aus das du von einem älteren Modell als dem 2015er sprichst.

 

Fahr damit am besten zum TÜV und lass ihn durchchecken, davor natürlich mit dem Besitzer abklären obs oke ist denn wenn nicht weißt irgendwas stimmt nicht. Denn auf die Hebebühne solltest mit ihm aufjedenfall weil gerade die Achsen und Spurstangen anfällig sind. Rost ist bei den Vorgängern auch ein Thema das nicht unterschätzt werden darf. Bremsscheiben überprüfen und schauen ob alles an der Elektrik funktioniert. Beim Motor muss man sich weniger sorgen machen solange es der V8 ist, der läuft erfahrungsgemäß länger als die Karosserie aushält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach eine längere Probefahrt und am Ende , wenn der Motor richtig heiß ist dreh ihn im 2. Gang hoch, nimm Gas weg und lass ihn in der Drehzahl runter kommen. Dann gib Vollgas und schau in denSpiegel ob er raucht. Wenn das passiert sind entweder die Ventilführungen undicht oder was schlimmer ist, die Kolben. Um das zu testen mach bei möglichst heißem Motor den Öleinfülldeckel auf, schau ob da beim Gasgeben Rauch oder gar Ölnebel rauskommt. Halt ein Blatt Papier auf den Einfüllstutzen. Das Papier darf beim Gasgeben nur oszillieren und darf nicht hochgeblasen werden, sonst sind die Kolben undicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest auch unbedingt auf ökologische Aspekte achten: Feinstaubemission und Spritverbrauch sind die wichtigsten Faktoren. Mustang GT ist da ganz schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm jemand mit, der sich auskennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein Auto sollte man sich nicht über privat kaufen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm einen mit der sich Auskennt, vielleicht auch gerade mit diesem Fahrzeug.

Ansonsten immer Probefahren und sich Zeit nehmen das Fahrzeug in ruhe zu Untersuchen. Auf Roststellen achten, Bremsen, Reifen, Elektrik, Getriebe, Motor usw. und auch nachsehen ob es ein Checkheft geht, die Inspektionen gemacht wurden und Ölwechsel usw. 

Niemals einfach kaufen, immer erst checken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?