Was muss man bei einem wasserbett beachten?

9 Antworten

Zuallererst mal die Statik des Gebäudes, so ein Wasserbett kann einiges wiegen und da musst Du glaube ich erstmal prüfen ob Dein Zimmer dafür ausgelegt ist!

1 mal im Jahr einen Zusatz ins Wasser geben, damit es nicht kippt. Mit dem Acrylreiniger die Matratze hin und wieder reinigen und den Bezug häufiger in die Waschmaschine.

Hmm, überdenk das lieber noch einmal. Viele, die ich kenne und die ebenso ein Wasserbett hatten haben immer Rückenschmerzen davon bekommen, das ist also nicht so der Hammer.. Mein Onkel zum Beispiel und meine Tante hatten eins und mussten das teure Teil nach 2 Monaten wieder verkaufen, da sie unendlich an Rückenschmerzen litten...

Was möchtest Du wissen?