Was muss man bei einem PC alles beachten/ Kann mir jem. Vorschläge für einen passend (Gaming) PC geben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz einfacher Ablauf:

  1. Nenn mit dein Budget.
  2. Ich gebe dir eine Zusammenstellung.
  3. Diese ganz einfach bestellen.
  4. Den PC zusammenbauen (keine Panik, ist echt einfach).
  5. Den PC von der Software einrichten (ist schon etwas schwieriger, da kann ich dir aber helfen).
  6. Zocken!

Wie du siehst recht simpel. Also, du fängst an. :)

Daviraptor 25.11.2016, 18:19

Das Budget ist jetzt erstmal egal! Hauptsache du stellst mir mal eine Liste zusammen das wäre echt nett!

0
Daviraptor 25.11.2016, 18:21

Außerdem werde ich noch ein bisschen brauchen bis ich das ganze Geld zusammen gekratzt habe also werde ich dich darauf anschreiben okay?

0
Shalidor 26.11.2016, 11:24
@Daviraptor

Das Budget ist aber leider der wichtigste Faktor. Zu allererst mal: Wenn ich einen PC zusammenstelle achte ich prinzipiell erstmal auf Langlebigkeit und Qualität. Alles vom billigsten kaufen, nur damit man eine möglichst starke Grafikkarte einbauen kann ist meiner Meinung nach größter Blödsinn. Ich stelle das Grund-Set zuerst zusammen und schau dann, was ich an CPU (i5 oder i7), Grafikkarte und Speicher einbaue. Und das ergibt dann die Preiskategorie. Ich kann dir eine Zusammenstellung für 800€ geben. Das ist dann halt ein Einsteiger-PC bei dem man nicht auf eine K-CPU (sehr starker Prozessor) aufrüsten kann und bei dem die günstigste aktuelle Grafikkarte verbaut ist. Ab 1200€hast du ein Z170-Mainboard mit K-CPU. Da ist dann auch schon eine GTX 1060 Grafikkarte dabei. Die hat auch ordentlich Power. Für dich vollkommen ausreichend. Das wäre so der perfekte Gaming-PC, den ich zusammenstellen kann.

Mein Minimum an Budget, mit dem ich einen richtigen Gaming-PC zusammenstellen kann liegt bei 800€. Alles darunter sind veraltete Grafikkarten mit schwachen CPUs und minderwertigeren Komponenten. Also ich könnte es natürlich, mache es aber ungern. Zudem hat alles unter 800€ meiner Meinung nach nicht das Recht sich Gaming-PC zu nennen. 

Also das günstigste was ich hinbekomme sind 680€. Das ist dann aber wirklich brutal schlechter und rückständiger als der 800€-PC. Da ist dann das Preis-/Leistungsverhältnis dann wieder viel schlechter. Also das würde ich dir niemals empfehlen. 800€ empfehle ich dir im Bereich Gaming als Minimum.

0
Daviraptor 26.11.2016, 13:31
@Shalidor

800 Euro? Das finde ich zu nett! Die 1200 Euro sind passend, geht aber dennoch ein bisschen mehr! Könntest du etwas mit 1600 Euro zusammenstellen?

0

schau mal auf agando

Was möchtest Du wissen?